HOME

Geschrieben von: Hanif, am 28.Sep.2010

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen

Willkommen auf unserer Seite

Unsere Themen beschäftigen sich hauptsächlich mit der heiligen Schrift "Der Koran" entfernt von allen traditionellen Sichtweisen. Unser Glaube gebührt nur Gottes Wort alleine und die Freiheit des Individums ist uns heilig, da jeder Mensch eine Verbindung mit dem Aller Höchsten darstellt. Deshalb freuen wir uns, gemeinsam mit euch, eure Erfahrung in Gottes Reich miterleben zu dürfen.

Wir glauben, dass die auserwählten Gesandten uns Gottes Botschaft vermittelt haben, sei es im Islam oder auch in jeder anderen Religion auf der Welt. Nun ist unser Herz dran, sich zu entscheiden, welchen Weg man für sich selbst nimmt. Sicher ist es nicht leicht zwischen dem, was Ahnen über ihre Wahrheit verbreiteten,  und dem, was Gott uns über die universelle Wahrheit sagt, abzuwägen. Doch dazu sollen wir Vertrauen haben und Achsamkeit bewahren, auf dass wir IHN hören.

Abraham war ein Hanif (Monotheist) und auch jeder kann so sein wie er, wenn wir uns aus den Ketten der Gesellschaft, in der wir aufgewachsen sind, befreien. Abraham hatte keine Religion im Sinne von politischen Versammlungen. Er hatte gehofft, dass die Menschen rein von allen Gesellschaftnormen die Einheit des Universums fühlen und für das Geschenk des Lebens dankbar sind. Die Freiheit des Einzelnen ist die Freiheit des Selbst und um diese Freiheit zu bewahren sollen wir nie auf die Gedanken kommen, sie zu missbrauchen, denn so missbrauchen wir uns selbst. Deshalb gibt es keinen Zwang im Glauben, solange man mit dem, was man weiß, zufrieden ist und niemanden schadet.

Wir bitten Gott, dass wir alle den friedlichen geraden Weg finden, den Er uns vorbestimmt hat, um die Wahrnehmung des innerlichen ewigen Friedens zu erreichen.
 

Übersetzung des Koran

Zur Zeit arbeiten wir (Hanif, Bruder Timur, Schwester Kerstin, Bruder Kerem, Bruder Alkan und in Zusammenarbeit mit einigen Geschwistern aus unserem Forum "AlRahman") an der Übersetzung des Koran ins Deutsche, die man hier lesen kann:

INDEX DER ÜBERSETZUNG DES KORAN

Bruder Ralf hat sich zur Aufgabe gemacht, die übersetzten Kapitel zu vertonen.
"Ralf ist im Jahre 1964 geboren, ein Nachrichtentechnik-Ingenieur und auch Hobbymusiker. Die Vertonung der Koranübersetzung hilft ihm, sich mit der Bedeutung des Textes auseinander zu setzen und auch seinen Mitmenschen etwas zu hinterlassen, was ihm wichtig erscheint."

Salam

Wer SATT ist, wird NIE einen HUNGERNDEN verstehen.
Es kommt nicht darauf an, wie ALT man ist, sondern WIE man alt ist.
AUFRICHTIGKEIT ist wahrscheinlich die verwegenste Form der TAPFERKEIT.
Ein WAHRHAFT großer Mensch wird weder einen Wurm ZERTRETEN, noch vor dem Kaiser KRIECHEN.
Was Rednern an TIEFE fehlt, ersetzen sie durch LÄNGE.
Sehnsucht ist das Los des Geistes, der einmal Gottes Schönheit geschaut hat.
Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in DIR.
Wandelt mit den FÜßEN auf der ERDE; mit den HERZEN aber seid im HIMMEL.
Bewußt-Sein ist Selbst-Erlebnis durch Selbst-Betrachtung.
Doch die SCHÖPFUNG - bleibt ein WUNDER.
Nur der Schweigende hört.
Suche nicht ANDERE, sondern dich SELBST zu übertreffen.
Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.
Jede Weisheit ist ein Geschenk Gottes
Wer sich nicht mehr WUNDERN kann, der ist SEELISCH bereits TOD.
Menschen wünschen sich Geduld, aber so schnell wie möglich