Sura 77 (in "Übersetzung des Koran")

Geschrieben von: Hanif, am 26.Oct.2011

Im Namen Gottes des Erbarmers des Gnädigen

  1. Und die mit Kennzeichen Entsandten
  2. So stürmen sie stürmisch
  3. Und die streuend streuen
  4. So teilen sie teilend
  5. So legen sie eine Erinnerung vor
  6. entlastend oder warnend
  7. Was euch versprochen wurde, wird sicher fällig
  8. Dann, wenn die Sterne verdeckt werden
  9. und der Himmel aufgeklafft wird
  10. und die Berge zersprengt werden
  11. und wenn den Gesandten ein Zeitpunkt gesetzt wird
  12. bis zu welchem Tag sind sie zurückgestellt
  13. Bis zu einem Tag der Entscheidung
  14. Und was wusstest du über den Tag der Entscheidung
  15. Wehe an jenem Tag den Lügnern
  16. Vernichteten Wir nicht die Ersten
  17. Danach ließen Wir die Nächsten folgen
  18. Genauso machen Wir es mit den Verbrechern
  19. Wehe an jenem Tag den Lügnern
  20. Erschufen Wir euch nicht aus minderwertigem Wasser
  21. Danach setzten Wir es in ein verwahrtes Behältnis
  22. bis zu einer bekannten Vorbestimmung
  23. So bestimmten Wir! Und wie trefflich Unsere Vorbestimmung ist
  24. Wehe an jenem Tag den Lügnern
  25. Machten Wir nicht die Erde zu einer Anhäufung
  26. von Lebendem und Totem
  27. und setzten in ihr hochragende Verankerungen ein und ließen euch erfrischendes Wasser trinken
  28. Wehe an jenem Tag den Lügnern
  29. So zieht los zu dem, was ihr für Lüge erklärt habt
  30. Zieht zu einem Schatten mit drei Verzweigungen
  31. der weder beschattet noch nützlich gegen die Flammen ist
  32. Sie wirft mit einem Funken wie bei einer Festung
  33. als wäre er wie gelbe Taue
  34. Wehe an jenem Tag den Lügnern
  35. Dies ist der Tag an dem sie keinen Ton herausbringen
  36. noch ihnen erlaubt wird sich zu entschuldigen
  37. Wehe an jenem Tag den Lügnern
  38. Dies ist der Tag der Entscheidung. Wir versammelten euch und die Ersten
  39. Wenn ihr also eine List im Sinn habt, so führt sie aus
  40. Wehe an jenem Tag den Lügnern
  41. Gewiss, die Achtsamen sind inmitten von Schatten und Quellen
  42. und Früchten, die sie begehren
  43. Esst und trinkt euch wohltuend, für das, was ihr zu tun pflegtet
  44. Gewiss, so vergelten Wir den Gütigen
  45. Wehe an jenem Tag den Lügnern
  46. Esst und genießt ein wenig! Gewiss, ihr seid Verbrecher
  47. Wehe an jenem Tag den Lügnern
  48. Und wenn ihnen gesagt wird: Verneigt euch! So verneigen sie sich nicht
  49. Wehe an jenem Tag den Lügnern
  50. An welche Erzählung nach dieser werden sie denn glauben

(Index der Koranübersetzungen)

Ähnliche ThemenKoran Übersetzung Entsandten

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Wer SATT ist, wird NIE einen HUNGERNDEN verstehen.
Es kommt nicht darauf an, wie ALT man ist, sondern WIE man alt ist.
AUFRICHTIGKEIT ist wahrscheinlich die verwegenste Form der TAPFERKEIT.
Ein WAHRHAFT großer Mensch wird weder einen Wurm ZERTRETEN, noch vor dem Kaiser KRIECHEN.
Was Rednern an TIEFE fehlt, ersetzen sie durch LÄNGE.
Sehnsucht ist das Los des Geistes, der einmal Gottes Schönheit geschaut hat.
Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in DIR.
Wandelt mit den FÜßEN auf der ERDE; mit den HERZEN aber seid im HIMMEL.
Bewußt-Sein ist Selbst-Erlebnis durch Selbst-Betrachtung.
Doch die SCHÖPFUNG - bleibt ein WUNDER.
Nur der Schweigende hört.
Suche nicht ANDERE, sondern dich SELBST zu übertreffen.
Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.
Jede Weisheit ist ein Geschenk Gottes
Wer sich nicht mehr WUNDERN kann, der ist SEELISCH bereits TOD.
Menschen wünschen sich Geduld, aber so schnell wie möglich