Sura 68 (in "Übersetzung des Koran")

Geschrieben von: Hanif, am 24.Sep.2012

Im Namen Gottes des Erbarmers des Gnädigen

  1. Nuun. Und der Stift und was sie in Zeilen setzen
  2. Du bist bei der Gunst deines Herrn kein Verrückter
  3. Und für dich gibt es gewiss einen unstrittigen Lohn
  4. Und du verfügst gewiss über einen großartigen Charakter
  5. So wirst du erblicken und sie werden erblicken
  6. Wer von euch der Verführte ist
  7. Gewiss, dein Herr ist es, der besser weiß, wer von seinem Weg abirrte, und der besser weiß, wer die Rechtgeleiteten sind
  8. So gehorche nicht den Lügnern
  9. Sie hätten gerne, dass du schmeichelst, so dass auch sie schmeicheln
  10. Und gehorche nicht jedem Verächtlichen, Schwörenden
  11. Ein Lästerer, der Verleumdungen nachläuft
  12. Das Gute behindernd; übertretend, sündigend
  13. Träge, überdies noch gemein
  14. Da er über Vermögen und Kinder verfügt
  15. Sagt er: Aufzeichnungen der Ersten, wenn ihm unsere Zeichen verlesen werden
  16. Kennzeichnen werden wir ihn auf dem Rüssel
  17. Gewiss, wir prüften sie, so wie wir die Angehörigen des Gartens prüften, als sie mitteilten, ihn sicherlich in der Früh abzuernten
  18. Und ohne Ausnahmen zu machen
  19. So zog über ihn eine Heimsuchung von deinem Herrn umher, während sie schliefen
  20. Dann war er am Morgen wie abgeerntet
  21. So riefen sie sich am Morgen zu
  22. Auf dass ihr zu eurem Acker hingehet, wenn ihr dazu entschlossen seid
  23. So gingen sie los, während sie sich zuflüsterten
  24. Auf dass heute kein Bedürftiger bei euch hineingehe
  25. Und sie gingen hin mit dem Vorsatz, darüber zu verfügen
  26. Als sie ihn sahen, sagten sie: Wir sind gewiss Irrende
  27. Doch uns wurde verwehrt
  28. Der Mittlere sagte: Habe ich euch nicht gesagt, dass ihr doch preisen möget
  29. Sie sagten: Gepriesen sei unser Herr, wir waren gewiss Ungerechte
  30. Da wandten sie sich einander zu, sich gegenseitig Vorwürfe machend
  31. Sie sagten: Wehe uns, wir waren gewiss Überschreitende
  32. Möge uns unser Herr einen besseren als diesen eintauschen. Gewiss, wir sehnen uns nach unserem Herrn
  33. Genauso ist die Qual, jedoch ist die Qual des Letzten größer, hätten sie nur gewusst
  34. Gewiss, für die Achtsamen sind bei ihrem Herrn Gärten der Wonne
  35. Lassen wir etwa die Ergebenen wie die Übeltäter sein
  36. Was ist mit euch, wie ihr richtet
  37. Oder habt ihr eine Schrift, in der ihr studiert
  38. Darin habt ihr sicherlich, was ihr euch wählt
  39. Oder sind für euch Rechte gegenüber uns, die zum Tag der Auferstehung reichen. Gewiss ist für euch das, was ihr richtet
  40. Frage sie, wer von ihnen der Behauptende ist
  41. Oder sind für sie Beigesellte. So mögen sie ihre Beigesellten bringen, wenn sie wahrhaftig wären
  42. Am Tag, an dem ein Bein freigelegt wird und sie zur Niederwerfung aufgerufen werden, sie es jedoch nicht können
  43. Gedemütigt sind ihre Blicke; überlastet mit Erniedrigung. Dabei wurden sie doch zur Niederwerfung aufgerufen, als sie noch gesund waren
  44. So lass mich und den, der diese Erzählung für Lüge erklärt. Wir werden sie verlocken, wobei es ihnen nicht bewusst ist
  45. und ich werde ihnen anfüllen, denn meine List steht fest
  46. Oder fragst du sie nach einem Lohn, so sind sie belastet mit Buße
  47. Oder haben sie das Verborgene bei sich, so dass sie niederschreiben
  48. So sei geduldig gegenüber der Weisung deines Herrn und sei nicht wie der Gefährte des Fisches, als er gramvoll rief
  49. Hätte ihn eine Gunst seines Herrn nicht erreicht, wäre er verschmäht und in die Ödnis abgewiesen
  50. Dann erwählte ihn sein Herr und machte ihn zu einem der Rechtschaffenen
  51. Und die Ableugner hätten dich beinahe mit ihren Blicken durchdrungen, als sie die Erinnerung hörten, und sie sagen: Er ist gewiss ein Verrückter
  52. Doch es ist nur eine Erinnerung für die Welten

(Index der Koranübersetzungen)

Ähnliche Themenالقلم stift Koran Übersetzung Gesandter Rasul Botschaft allah

2 Kommentare

Ben
24.Sep.2012
An Alle Hadith Anhänger!!


  1. Oder habt ihr eine Schrift, in der ihr studiert

  2. Darin habt ihr sicherlich, was ihr euch auswählt

  3. Oder sind für euch Rechte gegenüber uns, die zum Tag der Auferstehung reichen. Gewiss ist für euch das, was ihr urteilt

  4. Frage sie, wer von ihnen der Behauptende ist

  5. Oder sind für sie Beigesellte. So mögen sie ihre Beigesellten bringen, wenn sie wahrhaftig wären

Reply to Ben

admin: 24.Sep.2012

Richtig erkannt


Auch die beiden Verse davor:



Lassen wir etwa die Ergebenen wie die Übeltäter sein

Was ist mit euch, wie ihr urteilt



Eine andere Übersetzung für Übeltäter [MoJRiMOoN] ist Kriminelle. Menschen, die im Namen der Religion andere töten außer bei Selbstverteidigung, sind keinesfalls gläubig.


Salam

Kommentar schreiben
Wer SATT ist, wird NIE einen HUNGERNDEN verstehen.
Es kommt nicht darauf an, wie ALT man ist, sondern WIE man alt ist.
AUFRICHTIGKEIT ist wahrscheinlich die verwegenste Form der TAPFERKEIT.
Ein WAHRHAFT großer Mensch wird weder einen Wurm ZERTRETEN, noch vor dem Kaiser KRIECHEN.
Was Rednern an TIEFE fehlt, ersetzen sie durch LÄNGE.
Sehnsucht ist das Los des Geistes, der einmal Gottes Schönheit geschaut hat.
Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in DIR.
Wandelt mit den FÜßEN auf der ERDE; mit den HERZEN aber seid im HIMMEL.
Bewußt-Sein ist Selbst-Erlebnis durch Selbst-Betrachtung.
Doch die SCHÖPFUNG - bleibt ein WUNDER.
Nur der Schweigende hört.
Suche nicht ANDERE, sondern dich SELBST zu übertreffen.
Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.
Jede Weisheit ist ein Geschenk Gottes
Wer sich nicht mehr WUNDERN kann, der ist SEELISCH bereits TOD.
Menschen wünschen sich Geduld, aber so schnell wie möglich