Wo liegt der Punkt? (in "Übersetzungsfehler des Koran")

Geschrieben von: Hanif, am 16.Feb.2008

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen

Eine Frage, die Übersetzer nur schätzen können, besonderes wenn es um die Texte des Korans ginge, ist "wo setze ich meinen Punkt für das Satzende bei einem Vers an?".

Unser Erbarmungsvoller Herr zeigt uns eine wichtige Stelle im Koran, die uns unausweichlich zu einer bewussten oder unbewussten Entscheidung führt. Es ist auch wichtig vorher zu erwähnen, dass der Koran keine Sonderzeichen (wie Komma, Punkt, Fragezeichen, Ausrufezeichen. Klammer usw.) beinhaltet, dass alle Ziffer als Wörter geschrieben werden und dass es im arabischen keine Groß- oder Kleinschreibung gibt. Um sich einiger Massen vorstellen zu können, wie Verse in der Originalsprache zu lesen sind, sollte man den Versuch machen, einen langen deutschen Text, der mit vielen solchen Sonderzeichen versehen ist, zu entnehmen, danach alle Sonderzeichen entfernen und alle Buchstaben in nur Groß- oder Kleinschreibung wiedergeben. Das Ergebnis kann man tatsächlich spüren, dass man hier mehr Konzentration braucht, um vernünftige Sätze bilden zu können. Wenn Texte bei so einem Versuch einen Widerspruch bilden, obwohl sie richtig sind, dann lag es an unserem Verständnis, und ob wir die Kommas und Punkte richtig platziert haben. Also ist unsere Platzierung von Sonderzeichen bei jedem Lesen nur eine geistige Entscheidung, die aus dem reinen Verständnis zum Ganzen entsprungen ist.

Wenn wir als Beispiel Sura 3 Vers 7 – die Übersetzung von Rashad Khalifa nehmen und ihn mit deutschen Übersetzungen vergleichen, dann ergeben sich mindestens 2 verschiedene Deutungen, die nicht übereinstimmen

Khalifa
3:7 He sent down to you this scripture, containing straightforward verses – which constitute the essence of the scripture – as well as multiple-meaning or allegorical verses. Those who harbor doubts in their hearts will pursue the multiple-meaning verses to create confusion, and to extricate a certain meaning. None knows the true meaning thereof except GOD and those well founded in knowledge. They say, "We believe in this – all of it comes from our Lord." Only those who possess intelligence will take heed.

Khoury
Er ist es, der das Buch auf dich herabgesandt hat. In ihm gibt es eindeutig festgelegte Zeichen — sie sind die Urnorm des Buches — und andere, mehrdeutige. Diejenigen, in deren Herzen Abweichen von der Wahrheit steckt, folgen dem, was in ihm mehrdeutig ist, im Trachten danach, (die Menschen) zu verführen, und im Trachten danach, es (eigener) Deutung zu unterziehen. Um seine Deutung aber weiß niemand außer Gott. Und diejenigen, die im Wissen fest gegründet sind, sagen: »Wir glauben; das eine und das andere ist von unserem Herrn.« Jedoch bedenken (es) nur die Einsichtigen.

Ahmadeyya
Er ist es, Der das Buch zu dir herabgesandt hat; darin sind Verse von entscheidender Bedeutung – sie sind die Grundlage des Buches und andere, die verschiedener Deutung fähig sind. Die aber, in deren Herzen Verderbnis wohnt, suchen gerade jene heraus, die verschiedener Deutung fähig sind, im Trachten nach Zwiespalt und im Trachten nach Deutelei. Doch keiner kennt ihre Deutung als Allah und diejenigen, die fest gegründet im Wissen sind, die sprechen: «Wir glauben daran; das Ganze ist von unserem Herrn» – und niemand beherzigt es, außer den mit Verständnis Begabten

Subhan Allah; Gott beschreibt uns die Möglichkeit der Mehrdeutigkeit mancher Verse und gibt uns gleichzeitig ein Beispiel im Vers Selbst.

Wie wir in diesen 3 Beispielen merken, haben wir 3 verschiedene Meinung:

Khalifa meint: "Niemand kennt die wahre Deutung dieser Verse außer Gott und die Wissenden."
Khoury meint es anders: "Niemand kennt die wahre Bedeutung außer Gott."
Ahmadeyya blieb, so viel ich verstanden habe, neutral, und verzichtete auf den Punkt im ganzen Satz, was ich selber richtig fand.

Nun lassen wir mal jeden für sich entscheiden (oder auch nicht), was seiner Meinung nach, richtig sei, wenn er Vers 3:7 auf einer anderen Art und Weise liest, nämlich so:

ER IST ES DER DAS BUCH AUF DICH HERABGESANDT HAT IN IHM GIBT ES EINDEUTIG FESTGELEGTE ZEICHEN SIE SIND DIE URNORM DES BUCHES UND ANDERE MEHRDEUTIGE DIEJENIGEN IN DEREN HERZEN ABWEICHEN VON DER WAHRHEIT STECKT FOLGEN DEM WAS IN IHM MEHRDEUTIG IST IM TRACHTEN DANACH DIE MENSCHEN ZU VERFÜHREN UND IM TRACHTEN DANACH ES EIGENER DEUTUNG ZU UNTERZIEHEN UM SEINE DEUTUNG ABER WEIß NIEMAND AUßER GOTT UND DIEJENIGEN DIE IM WISSEN FEST GEGRÜNDET SIND SAGEN WIR GLAUBEN DAS EINE UND DAS ANDERE IST VON UNSEREM HERRN JEDOCH BEDENKEN ES NUR DIE EINSICHTIGEN

Möge Gott allen Gläubigen die richtige Antwort erkennen lassen, so Gott will

Gehirnjogging

Ich möchte noch hier das kleine JavaScript Programm vorstellen, das ich für dieses Thema vorbereitet habe. Script testen. Warum ich das Gehirnjogging genannt habe, liegt es daran, dass ich mal diese Methode in einem Buch gelesen habe, das als Konzentrationsübung vorgeschlagen wurde. Bei der Übung geht es darum, irgendeinen Text zu wählen, und den in nur Groß- oder Kleinschreibung ohne Kommas, Punkte oder jegliche Sonderzeichen wiederzugeben. Danach versuchen, den Text zu entziffern.

Viel Spaß dabei ´:)´

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Wer SATT ist, wird NIE einen HUNGERNDEN verstehen.
Es kommt nicht darauf an, wie ALT man ist, sondern WIE man alt ist.
AUFRICHTIGKEIT ist wahrscheinlich die verwegenste Form der TAPFERKEIT.
Ein WAHRHAFT großer Mensch wird weder einen Wurm ZERTRETEN, noch vor dem Kaiser KRIECHEN.
Was Rednern an TIEFE fehlt, ersetzen sie durch LÄNGE.
Sehnsucht ist das Los des Geistes, der einmal Gottes Schönheit geschaut hat.
Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in DIR.
Wandelt mit den FÜßEN auf der ERDE; mit den HERZEN aber seid im HIMMEL.
Bewußt-Sein ist Selbst-Erlebnis durch Selbst-Betrachtung.
Doch die SCHÖPFUNG - bleibt ein WUNDER.
Nur der Schweigende hört.
Suche nicht ANDERE, sondern dich SELBST zu übertreffen.
Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.
Jede Weisheit ist ein Geschenk Gottes
Wer sich nicht mehr WUNDERN kann, der ist SEELISCH bereits TOD.
Menschen wünschen sich Geduld, aber so schnell wie möglich