Das Buch “Zeiten der Wunder” (in "Verschiedene Themen")

Geschrieben von: Hanif, am 18.Sep.2007

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen

In dem Buch "Zeiten der Wunder" wird das mathematische Wunder des Korans, das Dr Rashad Khalifa im Jahre 1974 in der Welt veröffentlicht hatte, erklärt.

„wir sandten die Schriften herab und wir werden sie hüten“. [15:9]

Mit diesen Worten versicherte uns Gott, daß der Koran für immer unverfälscht bleibt und nicht von irgendeiner Menschenhand umgeschrieben wird. Gott erwähnt auch, daß Er uns seine Zeichen in der Zukunft zeigen wird.

„Wir werden ihnen unsere Zeichen in der Zukunft und in sich selbst zeigen, damit es ihnen klar wird, daß es das Recht ist. Reicht es nicht, daß dein Gott Zeuge über alles ist“ [41:53].

Download: ZeitenDerWunder.pdf

Das Buch darf weiter verbreitet und auf der eigenen Seite veröffentlicht werden

Für mehr Informationen über das mathematische Wunder siehe auch http://mathe.alrahman.de/

Salam

8 Kommentare

Hajridin
22.Feb.2012

Selam Bruder Hanif,

wenn gefragt wird "Wie geht es dir ?" auf arabisch, sagt man dann nicht "Elhamdulillah Ene bi hajr" oder so ähnlich Ist es sehr schwierg arabisch zu lernen, kennst du vielleicht eine Seite die Sinnvoll unterrichtet ?

Selam

Reply to Hajridin

admin: 23.Feb.2012

Salam


Bruder, du hast das Wort nur falsch geschrieben. Es ist nicht "Hajr" sondern "Chair". Das ist der Unterschied, da das Arabische beide "H" und "Ch" Buchstaben hat, auch nicht "J" sondern "Y" oder "I". Im Arabischen gibt es:


H هـ wie im Wort "Haare"

Ch خ wie im Wort "machen"

J ج wie im englischen Wort "Judge"

Y ي wie im Wort "liegen"


Siehe die Buchstaben der arabischen Sprache hier: http://hanif.de/?p=266 oder auch diesen Link: http://www.grammatiken.de/arabische-grammatik/


Lerne sie für den Anfang und ich kann mal schauen, welche Seiten gute Kurse anbieten inschaAllah

Hajridin
21.Feb.2012

Selam Bruder Hanif,

mir wurde immer erzählt Hajr = gut, obwohl ich auch meine alte sunnitische Religion verlassen habe . Der Name gefiel mir aber nie wirklich, jetzt noch weniger Was heißt denn gut auf arabisch ?

Reply to Hajridin

admin: 22.Feb.2012

Salam Bruder


Es gibt "Hassan" حسن bedeutet = schön, damit bezeichnet man äußerliche und innerliche Schönheit oder auch Taten, die gut oder schön geheißen werden.

Oder "Chair" engl. "Khair" خير bedeutet = das Gute, wird manchmal als Name verwendet nur wenig. Man kann aber auch eine Kombination bauen wie "KhairoAllah" = Das Gute von Gott, "Khairoddin" = das Beste an der Religion.

Im modernen Arabischen benutzt man auch "Jaid", was auch "Gut" bedeutet aber im Sinne von "qualitativ".


Salam

Hajridin
19.Feb.2012

Selam Alejkum Bruder Hanif,

gelange leider nicht auf die verlinkte Seite "Error 404", vielleicht kannst du sie nochmal anders zur Verfügung stellen.

Irgendwie schreibst du meinen Namen immer "Hijridin" weil du ihn wahrscheinlich irgendwo so abgespeichert hast , hatte am Anfang gedacht evtl. vertippt aber es wiederholt sich jedesmal (hehehe).

Danke nochmal für deine schnelle Antwort.

Selam

Reply to Hajridin

admin: 19.Feb.2012Salam Bruder

Entschuldige bitte :) Diesen Namen gibt es in zwei unterschielichen Schreibweisen in den arabischen Ländern. Hajr bedeutet = verlassen und Hijr = umsiedeln, Din bedeutet Religion. also Hajridin = Religion verlassen, Hijridin = zu Religion umkehren.

Der link funktioniert jetzt

Salam
Hajridin
19.Feb.2012

Selam Alejkum,

mich würde interessieren ob bei den Zählungen von Dr. R. Khalifa die Verse 128 und 129 aus Sure 9 mit berücksichtigt worden sind und ob es Abweichungen in seinen Zählungen geben würde, wenn sie weg gelassen würden.

Selam


Reply to Hajridin

admin: 19.Feb.2012

Salam Hijridin


Bei den Zählungen, die Dr. Rashad Khalifa machte, wurden die beiden Verse 9:128-129 nicht berücksichtigt. Auch bei unseren Zählungen nicht. Dafür haben wir unsere Gründe, die wir durch mathematische Berechnungen belegen (Siehe hier)


Salam

Kommentar schreiben
Wer SATT ist, wird NIE einen HUNGERNDEN verstehen.
Es kommt nicht darauf an, wie ALT man ist, sondern WIE man alt ist.
AUFRICHTIGKEIT ist wahrscheinlich die verwegenste Form der TAPFERKEIT.
Ein WAHRHAFT großer Mensch wird weder einen Wurm ZERTRETEN, noch vor dem Kaiser KRIECHEN.
Was Rednern an TIEFE fehlt, ersetzen sie durch LÄNGE.
Sehnsucht ist das Los des Geistes, der einmal Gottes Schönheit geschaut hat.
Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in DIR.
Wandelt mit den FÜßEN auf der ERDE; mit den HERZEN aber seid im HIMMEL.
Bewußt-Sein ist Selbst-Erlebnis durch Selbst-Betrachtung.
Doch die SCHÖPFUNG - bleibt ein WUNDER.
Nur der Schweigende hört.
Suche nicht ANDERE, sondern dich SELBST zu übertreffen.
Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.
Jede Weisheit ist ein Geschenk Gottes
Wer sich nicht mehr WUNDERN kann, der ist SEELISCH bereits TOD.
Menschen wünschen sich Geduld, aber so schnell wie möglich