Suchergebnis:

Feiertage im Koran (Lehren des Koran)

Written by: admin on 14.Sep.2014

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen

Muslime aus der ganzen Welt haben hauptsächlich zwei große Feiertage, die in jedem lunaren Kalenderjahr gefeiert werden, das Fest des Fastenbrechens (Aid Al-Iftar عيد الافطار) und das Opferfest (Aid Al-Adha عيد الا

Fassen od. Erfassen (Übersetzungsfehler des Koran)

Written by: admin on 31.Mar.2011

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen

Man lehrte uns seit unserer Kindheit, Gottes Buch mit Sorgfalt zu behandeln und niemals diese Blätter anzufassen, außer nach dem wir die Ritualwaschung vollzogen haben. Unsere Religionslehrer gaben als Hinweis für diese Re

Beten und schächten? (Übersetzungsfehler des Koran)

Written by: admin on 02.Feb.2010

بسم الله الرحمن الرحيم

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen

Sura 108 beinhaltet ein Wort (NaH´aRa), das nur ein einziges Mal im Koran vorkommt und wird von Interpreter bzw. Übersetzern als “Schächten” wiedergegeben. Das

Taharah (Reinheit) nach dem Koran (Lehren des Koran)

Written by: admin on 18.Mar.2009

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen

Es sind 31 Vorkommnisse in jeweils 26 Versen Materielle, seelische und beidseitige Reinheit

Definition: Reinheit:

Ohne mit Unreinheiten berührt zu werden Der Gegensatz von Rein ist: unrein, gemischt, schmutzig, trübe, minderwerti

Kopftuch im Islam – Ja oder Nein? (Verschiedene Themen)

Written by: admin on 21.Feb.2008

Im Namen Gottes, Des Erbarmers, Des Gnädigen

Vieles wird mit dem Islam verbunden, ohne dass man sich bewusst ist, woher solche Dinge stammen.
Ist ein Kopftuch (Hijab oder Khimar) für Frauen ein Gesetz, das Gott verordnet hatte oder kommt dieses Gesetz aus anderen Quellen,

Islamischer Kalender und die Bezeichnung der Monate (Verschiedene Themen)

Written by: admin on 12.Feb.2008

Im Namen Gottes, Des Erbarmers, Des Gnädigen

Der islamische Kalender rechnet nach Mondjahren; er ist ein reiner Mondkalender. Die islamische Zeitrechnung beginnt mit dem Monat Muharram 1. Jahrhundert der Hijra (16. Juli 622). (Hijra: das Datum, an dem die Auswanderung des Pr

Wer SATT ist, wird NIE einen HUNGERNDEN verstehen.
Es kommt nicht darauf an, wie ALT man ist, sondern WIE man alt ist.
AUFRICHTIGKEIT ist wahrscheinlich die verwegenste Form der TAPFERKEIT.
Ein WAHRHAFT großer Mensch wird weder einen Wurm ZERTRETEN, noch vor dem Kaiser KRIECHEN.
Was Rednern an TIEFE fehlt, ersetzen sie durch LÄNGE.
Sehnsucht ist das Los des Geistes, der einmal Gottes Schönheit geschaut hat.
Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in DIR.
Wandelt mit den FÜßEN auf der ERDE; mit den HERZEN aber seid im HIMMEL.
Bewußt-Sein ist Selbst-Erlebnis durch Selbst-Betrachtung.
Doch die SCHÖPFUNG - bleibt ein WUNDER.
Nur der Schweigende hört.
Suche nicht ANDERE, sondern dich SELBST zu übertreffen.
Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.
Jede Weisheit ist ein Geschenk Gottes
Wer sich nicht mehr WUNDERN kann, der ist SEELISCH bereits TOD.
Menschen wünschen sich Geduld, aber so schnell wie möglich