Suchergebnis:

Erlaubt der Koran die Polygamie (Lehren des Koran)

Written by: admin on 29.Oct.2014

Im Namen Gottes des Erbarmers des Gnädigen

Die Ansicht, dass Männer mehrere Frauen heiraten dürfen, ist in der islamischen Gesellschaft recht verbreitet und die meisten, die sich oder anderen diese Tat legitimieren, berufen sich auf Vers 3 in Kapitel 4. Wir zeigen zunä

Sura 2 (Übersetzung des Koran)

Written by: admin on 05.Nov.2012

Im Namen Gottes des Erbarmers des Gnädigen

A.L.M. Jene ist die Schrift, kein Zweifel in ihr, eine Rechtleitung für die Achtsamen Diejenigen, die an das Verborgene glauben, den Kontakt aufrechterhalten und von dem, womit wir sie versorgten, abgeben Und diejenigen, die daran gla

Kompromisse (Lehren des Koran)

Written by: admin on 01.Jun.2011

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen

72:14 وأنا منا المسلمون ومنا القسطون فمن أسلم فأولئك تحروا رشدا

Im gesamten Koran kommt das Wort QST (gerecht teilen) im positiven Sinne vor, wenn es in Verbindung mit unserem t&aum

Sohn des Weges (Übersetzungsfehler des Koran)

Written by: admin on 06.May.2011

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen

Die Bezeichnung "Sohn des Weges" bzw. "Sohn der Strasse" ist ein wortwörtliche Übersetzung der Phrase ابن السبيل [EBN ALSaBYL], die in 8 Versen im Koran vorkommt: 2:177, 2:215, 4:36, 8:41, 9:60, 17:2

Wer SATT ist, wird NIE einen HUNGERNDEN verstehen.
Es kommt nicht darauf an, wie ALT man ist, sondern WIE man alt ist.
AUFRICHTIGKEIT ist wahrscheinlich die verwegenste Form der TAPFERKEIT.
Ein WAHRHAFT großer Mensch wird weder einen Wurm ZERTRETEN, noch vor dem Kaiser KRIECHEN.
Was Rednern an TIEFE fehlt, ersetzen sie durch LÄNGE.
Sehnsucht ist das Los des Geistes, der einmal Gottes Schönheit geschaut hat.
Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in DIR.
Wandelt mit den FÜßEN auf der ERDE; mit den HERZEN aber seid im HIMMEL.
Bewußt-Sein ist Selbst-Erlebnis durch Selbst-Betrachtung.
Doch die SCHÖPFUNG - bleibt ein WUNDER.
Nur der Schweigende hört.
Suche nicht ANDERE, sondern dich SELBST zu übertreffen.
Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.
Jede Weisheit ist ein Geschenk Gottes
Wer sich nicht mehr WUNDERN kann, der ist SEELISCH bereits TOD.
Menschen wünschen sich Geduld, aber so schnell wie möglich