Münzen islamischer Dynastien

Written by: admin on 23.Jun.2013

Im Namen Gottes, des Erbarmers, des Gnädigen

Gold- und Silbermünzen aus den Anfänger der Umayyaden-Dynastie (41 bis 132 n.H. / 662 bis 750 n. Chr.)

a) ES GIBT KEINE GOTTHEIT AUSSER GOTT, EINZIG UND OHNE PARTNER
Mohammed ist der Gesandte Gottes, der mit der Rechtleitung und der wahren Religion entsandt wurde, um sie über die gesamte Religion hervor

Ein Koran-Manuskript aus dem 1. / 2. Jahrhundert der Hijra: Ein Teil von Sura Al-Ma’idah (5)

Written by: admin on 30.Jan.2008

Datierung

1. / 2. Jahrhundert der Hijra (7. / 8. Jahrhundert n.C.).

Manuskriptnummer

1620-mkh233

Inhalt

Sura Al-Ma´idah (5). Versenummer : Ein Teil von Vers 94, Vers 95-96 und ein Teil von Vers 97.

Schriftart

Kuf

Ein Koran-Manuskript aus dem 1. Jahrhundert der Hijra In Der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien

Written by: admin on 23.Jan.2008

Datierung

1. Jahrhundert der Hijra.

Manuskriptnummer

A Perg. 2.

Inhalt

Sura Al-Qasas. Versenummer : Die Verse 61 bis 73 . This is depicted in above figure. Verse 75 through 80 [flesh side].

Skript

Makkanisch. Ein gelbl

Ein Koran-Manuskript aus dem 1. / 2. Jahrhundert der Hijra: Ein Teil von Sura Al-Mumtahinah (60)

Written by: admin on 23.Jan.2008

Datierung

1. / 2. Jahrhundert der Hijra.

Größe

16 cm. x 36 cm.

Inhalt

Sura Al-Mumtahinah (60). Versenummer: Teile von Vers 4 bis Vers 8 und Teil von Vers 9.

Skript

Kufisch. Es sind Verlängerungen an man

Ein koranisches Manuskript aus dem 1. / 2. Jahrhundert der Hijra: Ein Teil aus Sura Alkahf (16)

Written by: admin on 02.Jan.2008

Datierung 1. / 2. Jahrhundert der Hijra

Größe 50 cm. x 36 cm.

Inhalt Sura Al-Kahf. Ein Teil von Vers 17 bis Vers 27 und ein Teil von Vers 28.

Skript Kufisch. Die Schrift ist leicht nach rechts geneigt. Im Fragment steht alle 10 Verse ein Indikator und ein ähnliches Symbol nach dem 20. Vers

Zu dem Blatt: Neue Wege der Koranforschung

Written by: admin on 30.Nov.2007

Im Namen Gottes, Des Erbarmers, Des Gnädigen

Stellungnahme zu dem Blatt mit dem Titel "Neue Wege der Koranforschung" von: Hans-Caspar Graf von Bothmer, Karl-Heinz Ohlig und Gerd-Rüdiger Puin.

Es ist uns wichtig, dass Forschungsarbeiten im Gebiet islamischer bzw. koranischer Studien betrieben. Nur leider sehen wir, da

Ein koranisches Manuskript aus dem 1. Jahrhundert der Hijra In Biblioteca Apostolica Vaticana

Written by: admin on 21.Nov.2007

Datum

1. Jahrhundert der hijra.

Manuskriptnummer

Vaticani Arabi 1605. Vorlage 1v.

Größe

28.8 x 20.3 cm.

Inhalt

Rechte seit: Surah Jonas, Vers 102 bis Sura Hud Vers 3. Linke Seite: Sura Hud Vers

Sind alle Koranversionen gleich?

Written by: admin on 24.Oct.2007

Im Namen Gottes, Des Erbarmers, Des Gnädigen

Sind alle Koranversionen gleich?

Viele Muslims werden leider von den islamischen Gelehrten, die die Fakten im Bezug auf den Koran oder den Islam nicht öffentlich diskutieren bzw. präsentieren, getäuscht. Uns ist bewusst, dass die islamischen Gelehrten Jahrhunderte lang behaupteten, der Prophet

Ein koranisches Manuskript aus dem 1. / 2. Jahrhundert der Hijra: Ein Teil aus Sura Al-Israa (17)

Written by: admin on 10.Oct.2007

Datierung

1. / 2. Jahrhundert der Hijra.

Größe

16 x 33 Cm.

Inhalt

Sura Al-Israa (17), Die Verse 20 bis 22 und ein Teil des Verses 23.

Schrift

Mashq. Die Schrift hat ein horizontal gestreckte Form, um sie an

Ein koranisches Manuskript aus dem ersten Jahrhundert der Hijra: Ein Teil aus der Sura Al-Maidah (5)

Written by: admin on 10.Oct.2007

Datierung

Ende des 1. Jahrhunderts der Hijra.

Manuskript Nummer

1611-mkh235

Inhalt

Sura Al-Maidah (5), Die Verse 7 bis 12.

Schrift

Kufisch.

Ein seltenes Exemplar eines koranischen Ma

Der Große Umayyaden – Koran aus der Zeit des Kalifen Al-Walid 710-715 n.Chr.

Written by: admin on 09.Oct.2007

Datierung

Ende des 1. Jahrhunderts der Hijra, 710-715 n.Chr. in der Regierungszeit des Umayyaden-Kalif Al-Walid.

Durch die Benutzung von Paläographie, Verzierung und Illumination datierte Hans-Casper Graf von Bothmer das Manuskript auf das Ende des 1. Jahrhunderts der Hijra (um 710-715 n.Chr.), zur Regierungs

Die Manuskripte des Koran aus dem 1. Jahrhundert der Hijra: In britischen Bibliotheken

Written by: admin on 08.Oct.2007

Datierung

1. Jahrhundert der Hijra.

Die Datierung des Manuskripts Nummer (MS. Or. 2165) hat eine interessante Geschichte hinter sich.[1] William Wright war vielleicht der erste Akademiker, der dieses Manuskript veröffentlichte und auf das 8. Jahrhundert n. Chr. [2] (d. h. auf das Ende des 1. Jahrhunderts n.H. oder Anfang

Die Manuskripte des Koran aus dem 1. Jahrhundert der Hijra: Teile von Sura Al-Nahl (16)

Written by: admin on 05.Oct.2007

Datierung

1. Jahrhundert der Hijra.

Größe

36 x 28 cm.

Inhalt

Sura Al-Nahl (16), Ende von Vers 73 bis Vers 88 und ein Teil des Verses 89.

Schrift

Hijazi.

Ein Fragment vom Ko

Ein früheres Manuskript des Koran an der Al-Hussein Moschee, Kairo, Ägypten

Written by: admin on 05.Oct.2007

Das Manuskript des Koran an der Al-Hussein Moschee in Kairo ist in großer Schrift geschrieben; es ist möglicherweise das älteste aller Manuskripte und ist entweder uthmanisch oder eine exakte Kopie des Originals mit Ähnlichkeit zur Madinan Schrift. Dieses Manuskript wurde in letzter Zeit restauriert; unten ist eine Zusammenfassung der Restaurationsarbeit.

Read more Comments (0)

Die Manuskripte des Koran aus dem 1. Jahrhundert der Hijra: Teile von Sura Al-Shura und Al-Zukhruf (43)

Written by: admin on 04.Oct.2007

Datierung

1. Jahrhundert der Hijra.

Größe

33 x 26 cm.

Inhalt

Sura Al-Shura (42), Ende von Vers 49 bis Sura Al-Zukhruf (43), Vers 31 und ein Teil des Verses 32.

Schrift

Hijazi.

Zwei gege

Die Manuskripte des Koran aus dem 1. Jahrhundert der Hijra.: Teile von Sura Al-Sajdah (32) und Sura Al-Ahzab (33)

Written by: admin on 04.Oct.2007

Datierung

Die 1. Hälfte des 1. Jahrhunderts der Hijra.

Inventar Nr.

01-27.1

Inhalt

Von Sura Al-Sajdah (32), Vers 20 bis Sura Al-Ahzab (33), Vers 6.

Schrift

Hijazi.

Nach Hans-Cas

Die Manuskripte des Koran aus dem 1. Jahrhundert der Hijra.: Teile von Sura Al-Imran (19‎)

Written by: admin on 04.Oct.2007

Datierung

Beginn des 1. Jahrhunderts der Hijra. Größe 42 x 29 cm

Inhalt

Sura Al-Imran – Nr. 19.

Versnummer: Ende von Vers 45 bis 54 und ein Teil von Vers 55.

Schrift

Hijazi. Die Schrift in diesem Fragment ist auch in kursiver Form geschrieben. Die äußersten Enden der Buchstaben sind verlängert un

Die Manuskripte des Koran aus dem 1. Jahrhundert der Hijra: Teile aus Sura Al-Anaam (6)

Written by: admin on 04.Oct.2007

Datierung

1. Jahrhundert der Hijra.

Größe

46 x 31 cm

Inhalt

Sura Al-Anaam (6), ein Teil des 5. Verses bis Vers 19 und ein Teil von Vers 20.

Schrift

Hijazi.

Die Seite ist au

Die Kupferplatten-Inschriften beim Felsendom in Jerusalem, 72 n.H / 692 n.C.

Written by: admin on 03.Oct.2007

Im Namen Gottes, Des Erbarmers, Des Gnädigen

Die arabischen auf Kupferplatten gedruckten Inschriften am östlichen Eingang und nördlichen Tor des Felsendomes sind nicht so bekannt wie jene am inneren und äußeren Oktagonal der Säuleneingänge des Felsendomes von Jerusalem. Wir möchte sie hier präsentieren.

DIE

Die arabisch, islamischen Inschriften am Felsendom in Jerusalem, 72 n.H. / 692 n.C.

Written by: admin on 02.Oct.2007

Im Namen Gottes, Des Erbarmers, Des Gnädigen

 

Die arabisch, islamischen Inschriften am Felsendom in Jerusalem sind die berühmtesten, die vielleicht in der westlichen Literatur am meisten studiert wurden. Wir möchten in diesem klein

Die Manuskripte des Koran

Written by: admin on 01.Oct.2007

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen

Es wird immer wieder behauptet, es gäbe keine alten Manuskripten des Koran, die aus dem ersten Jahrhundert islamischer Zeitrechnung (Hijjra Zeit) stammen. Das stimmt jedoch nicht. Die berühmte Orientalistin Nabia Abbot zeigte in ihren Arbeiten viele solcher Manuskripte in ihrem Werk "Der Aufbruch der nordarabischen Schrift und ihre koranische

Ein früheres Manuskript des Korans aus Taschkent, Usbekistan, vom 2. Jahrhundert n.H.

Written by: admin on 30.Sep.2007

 

 

 

 

 

Ein früheres Manuskript des Korans in Topkapi Museum, Istanbul, Türkei

Written by: admin on 29.Sep.2007

 

 

Ein Paar Bilder zu dem koranischen Manuskript , das für Uthman-Koran gehalten wird, in Topkapi Museum, Istanbul, Türkei.

Eine Gesamtbetrachtung des Manuskriptes, Eine nähere

Wer SATT ist, wird NIE einen HUNGERNDEN verstehen.
Es kommt nicht darauf an, wie ALT man ist, sondern WIE man alt ist.
AUFRICHTIGKEIT ist wahrscheinlich die verwegenste Form der TAPFERKEIT.
Ein WAHRHAFT großer Mensch wird weder einen Wurm ZERTRETEN, noch vor dem Kaiser KRIECHEN.
Was Rednern an TIEFE fehlt, ersetzen sie durch LÄNGE.
Sehnsucht ist das Los des Geistes, der einmal Gottes Schönheit geschaut hat.
Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in DIR.
Wandelt mit den FÜßEN auf der ERDE; mit den HERZEN aber seid im HIMMEL.
Bewußt-Sein ist Selbst-Erlebnis durch Selbst-Betrachtung.
Doch die SCHÖPFUNG - bleibt ein WUNDER.
Nur der Schweigende hört.
Suche nicht ANDERE, sondern dich SELBST zu übertreffen.
Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.
Jede Weisheit ist ein Geschenk Gottes
Wer sich nicht mehr WUNDERN kann, der ist SEELISCH bereits TOD.
Menschen wünschen sich Geduld, aber so schnell wie möglich