CONTACT

Geschrieben von: Hanif, am 28.Sep.2010

Salam

en.gif
Please send your request, we will send you as soon as possible the informations you need.
With kind regards

de.gif
Bitte, schreiben Sie uns Ihre genaue Anfrag, wir werden, so Gott will, die Informationen an Sie schicken.
mit freundlichen Grüßen

ar.gif
سلم عليكم , نرجوا من الإخوة الأعزاء بكتابة طلبهم هنا. سنتولى إن شاء الله عما قريب بالرد على رسائلكم
مع التحية الطيبة

Hanif

76 Kommentare

Canan
08.Mar.2017
Salam,
erst einmal vielen Dank für eure großartige Arbeit! Nur frage ich mich, ob ihr auch die restlichen Suren übersetzt, also eine vollständige Übersetzung des Koran habt?
Möge Gott euch segnen

Reply to Canan

admin: 27.Mar.2017Salam Canan
Wir haben bis jetzt um die 40% übersetzt. Alles braucht so Gott will seine Zeit.
Frank Abbas
15.Aug.2016
Sehr geehrte Damen und Herren. 
Ich würde gerne wissen, wie Sie als scheinbar \"moderater\" Muslime/Monotheist das Thema Homosexualität erörtern.
Schon nun herzlichen Dank.
MfG
Abbas

Reply to Frank Abbas

mahdi
15.Apr.2016
salam brother
There is three times for word "GOD" in 6:124, but in "case sensitive", the searching shows two times.
excuse me if my English is not well.

Reply to mahdi

admin: 28.May.2016Salam Brother
Yes its wrong. We will correct the case sensitive function soon inshaAllah
Thx for comment
admin: 31.May.2016Salam again
Now it works fine. You can try it
صدقي البيك
30.Mar.2016
بسم الله الرحمن الرحيم السلام عليكم 
  اطلعت على ما كتبتموه في الحقيقة الخامسة والعشرين ووجدتكم تذكرون أن الرحيموردت في القرآن 114 مرة والحقيقة أنها واردة 115 مرة ولكن الدكتور رشاد أجابني برسالة خطية بأنه لم يحص كلمة رحيم في سورة براءة لأن الكلمة فيها ليست اسما لله بل هي صفة لرسوله (بالمؤمنين رؤوف رحيم) واعتبرت هذا الرد والإحصا سليما[ هذا إذا كنتم تعدون الآيتين 128- 129 من القرآن ،كما كان يعدها الدكتور رشاد في ترجمته للقرآ في أوائل الثمانينيات من القرن الماضي وكان قد أرسل إلي نسخة من ترجمته،  وإذا كان الأمر كذلك فكيف تحصون كلمة )الاسم(  في الآية 11 من سورة الحجرات وهي ليست اسما لله تعالى بئس الاسم الفسوق بعد الإيمان، والاسم هنا هو الفسوق فما علاقته ب(اسمفي المرات 18 الأخرى التي هي لله أو للرب؟؟ أما إذا كنت قابلا لحذف الآيتين من آخر سورة براءة فالأمر أخطر وأفظع . أرجو إعلامي بالجواب على بريدي الإليكتروني sedqi@al-baik.org           تحياتي لك ولمن يعمل معك وأنا لي كتاب حول (معجزة القرآن العددية) باللغة العربية صدر في سورية عام 1980

Reply to صدقي البيك

admin: 28.May.2016سلام أخ صدقي

نعم نحن نعتبر الآيتين 128 و 129 من سورة التوبة من إضافة البشر. قناعتنا لم تأتي لمجرد تصديقنا لكلام رشاد خليفة, بل من جراء أبحاثنا التي إستغرقت سنين حتى تأكدنا من الأمر.
بإمكانك رؤية الأبحاث كاملة على صفحة القرءان لدينا ومعها الروابط لحساب التعداد مباشرة عبر البرنامج:
http://ar.alquran.eu/index.php?page=surah9ar

الفقرة 29 تجد فيها موضوع الرحيم

سلام
Karim
08.Oct.2015

Salam Bruder,

ich beschäftige mich gerade mit dem Wunder in Sure 27.  Die Anzahl der Wörter von der  Basmallah bis zur zweiten Basmallah innerhalb der Sure also in Vers 30 soll 342 betragen. Wenn ich jedoch die Wörter aus dem arabischen Koran kopiere und in Word einfüge erhalte ich 362 Wörter. Auch wenn ich die Versnummern rauslösche komme ich nicht auf das Ergebnis.

Kannst du mir sagen wie ich die Wörter am besten Zählen kann. Da ich der arabischen Grammatik nicht mächtig bin fällt es mir schwer die Wörter manuell zu zählen.   

 

Vielen Dank.

Reply to Karim

admin: 13.Nov.2015Salam Bruder

Die Berechnung hat man vor etlichen Jahren auf der Submission.org Seite gezeigt, aber dies war leider falsch.
Anfang der ersten Basmalah (Sura 27) bis zum nächsten in Vers 30 sind es 357 Wörter.
Du hannst alquran.eu Seite verwenden für genaueren Berechnungen

Salam
Erold Ruzi
06.Sep.2014
Peace to all

I have a trip to Germany at the end of this month God willing and I need to attend the Friday Prayer. 
Do you know any submitters in Munich, or even better in Landsberg?

Thank you and God bless you

Peace

Reply to Erold Ruzi

Samir
04.Jul.2014
Salam liebe Brüder,

ich habe eine Frage.

Auf alquran.eu schreibt ihr 62:9 den "Tag der Versammlung" so:

يأيها الذين ءامنوا إذا نودى للصلوة من يوم الجمعة فاسعوا إلى ذكر الله وذروا البيع ذلكم خير لكم إن كنتم تعلمون 62:9


Wenn ich aber dann auf alquran.de nach الجمع suche, kommt ebenfalls 62:9 allerdings anders geschrieben...?

يأيها الذين ءامنوا إذا نودى للصلوة من يوم الجمعة فاسعوا إلى ذكر الله وذروا البيع ذلكم خير لكم إن كنتم تعلمون 62:9

Warum?

Gibt es nicht ein Original? Das ist sehr wichtig in Bezug auf das Freitagsgebet. Ich denke Gott der Allmächtige benutzt الجمعة um den Jüngsten Tag zu beschreiben und bezüglich dem Freitagsgebet schreibt er es so الجمعة

Vielen Dank für eure Hilfe

Salam

Reply to Samir

admin: 04.Jul.2014Salam Bruder Samir

Wenn wir die Gelegenheit haben, ein Wort verstanden zu haben und es so wieder zu geben, dann machen wir das.
Wir haben diese Sura noch nicht übersetzt, aber wir werden uns genau so für (Tag der Versammlung) entscheiden, weil wir eher auf die Wurzel des Wortes schauen.
So wie es scheint haben die Vorfahren sich auf einen Tag in der Woche geeinigt, an dem sie sich treffen (versammeln), danach wurde der Tag (Tag der Versammlung) genannt - Der Freitag. An diesem Tag soll man, laut Koran, nicht arbeiten, sondern - als Abwechslung - sich treffen und die Religionsangelegenheit besprechen bzw. austauschen.
Das macht mehr Sinn, weil es nicht nur ein Tag, an dem man frei hat und sich einfach hinlegt, sondern man tut etwas für sein Wissen und soziales Leben.
rlc
08.Mar.2014
yeah openquran, for ex if i want to search for words containting both letters "K" n "B" like "KataBa" n "BiKom" , "KaBeer"

Reply to rlc

admin: 08.Mar.2014Hi
well, best way is to understand Regular Expressions, which i already explained HERE. I´ll write to you an example for your search under the comments there.
Hint:
You can also find many explanation about regular expressions in the internet for more details
rlc
08.Mar.2014
hellow im using ur software for a while its realy useful to my searchs..
i have a qst: if i want to search for words containing too specific letters not necessary successive, is that possible?

Reply to rlc

admin: 08.Mar.2014Hello elyamani

first: what software you mean?
If you mean the quran software. Yes you can search for words containing specific letters, but maybe you can show me an example for what you exactly mean
rlc
23.Jan.2014
hmm tx for ur replay even though im not sure to understand "Hamza above (ئ) and Hamza dow" if u would like to give me some exemple (is it like in "almalaa2ika" for ئ?) aniway im not a programmer but im stuned how come that pc n programing languages coudn't distinguich between two caracters even though they surely do to right them diferently, i dont know if there's a prb with ascii for arabic letters or what... anyway u know best... tx anyway 

Reply to rlc

admin: 24.Jan.2014Yes this is the problem. There is no letter in ascii for hamza down, we have only the 3 shapes ئ ى ي . unfortunatly :(
rlc
19.Jan.2014
hellow
tx first for ur efforts.. i just wana know if u did include alphabet of mr
adnan refeai in ur program; i would like to use it
i just download it from a web site n i dont know if it is the last version
or not cuz the download link is not working from ur site
tx anyway

Reply to rlc

admin: 21.Jan.2014Hello

No i did not include the numerical values of Adnan, because Adnan makes seperation between the two letter ى with Hamza above (ئ) and Hamza down. Adnan says they have different values. but in our Quran there is no difference between all YA shapes. So its easy to include the values if we have a Quran text with Hamza above and down
ali
08.Jan.2014
Salam and thanks a lot for your kind reply,

Just I noted you have removed 2 verses from what GOD said (2 last verses of TOWBE) based on What a HUMAN said (Rashad Khalifa)!! Please note if we remove those (or any other) verses, the COMPLETE CODE OF QURAN WILL DAMAGE!!

please check this link (below the page) for accurate and SIMPLE calculation and proof:
http://www.heliwave.com/

God bless us all,
Ali

Reply to ali

admin: 09.Jan.2014Salam Ali

If u can read arabic, please check this site with online calculations directly on alquran.eu: http://ar.alquran.eu/index.php?page=surah9ar
ali
06.Jan.2014
God bless you for your accurate website!! I really enjoyed that, is there any place I could download the TEXT of Quran used in your website and also the ROOTS list? (Text file or something?) Because I could not find any reliable source online.

God bless and hope you could reply to my email please? Ali

Reply to ali

admin: 07.Jan.2014Salam Ali

May Godd bless you and your family

We have all roots in a pdf file for download here: http://hanif.de/?p=324. And you can see all on our Online-Quran-Browser here: ALQURAN.EU, If you click on the verse number you´ll see the root for every word and many other functions

Salam
Hartmut
12.Dec.2013
Danke. Mit Interesse nehme ich als gläubiger Laie die Botschaft des Koran auf. Mir imponieren die Klarheit und Kraft seiner Botschaft und die Hingabe der Muslime. Gleichzeitig tue ich mich schwer damit, wie der Koran die Einheit Gottes begründet. Er (der Koran) versteht die Aussage "Sohn Gottes" m.E. als Angriff auf die absolute Einzigartigkeit Gottes. Mir scheint die Möglichkeit, dass es sich um den Versuch handelt, eine besondere Nähe und auch Bevollmächtigung in Bezug auf Gott auszudrücken, vernachlässigt zu werden. Soweit ich weiß, beschreibt der Koran diese mit den Worten "vom Geist Gottes" und "das Wort Gottes". Es wird ausgedrückt, dass Gottes Geist, (vielleicht sein "Schöpferwort"?), Maria berührt hat und sie dadurch mit Jesus schwanger geworden ist. Für mein Verständnis haben diese beiden Sichtweisen viel miteinander zu tun, die Muslime sehen einen unüberbrückbaren Unterschied, sogar die "Kernsünde" in der christlichen Formulierung. Das würde ich gerne von Grund auf verstehen. Unabhängig davon ist es offensichtlich, dass die Christen die "Trinität" selbst nicht verstehen, sondern sie eher als "Marke" für ihren Glauben einsetzen, was nicht gut ist und zur Spaltung beiträgt.- Das waren meine schlichten Gedanken zu dem Thema. Lg, Hartmut.

Reply to Hartmut

مهدي
12.Dec.2013
سلام وبتان عالي است
از شما متشكرم

Reply to مهدي

Hartmut
10.Dec.2013
Hallo, gerne würde ich das Problem diskutieren, das Christen und Muslime am meisten trennt: das Konzept der "Trinität". Ist dieses Forum ein geeigneter Ort, um, auf beiden Seiten, ein neues Verständnis zu erreichen? Lg, Hartmut.

Reply to Hartmut

admin: 12.Dec.2013Hallo
Wir haben hier kein Forum, nur ein kleiner Blog, in dem wir mehr oder weniger unsere Meinung frei schreiben. Wenn Sie also etwas zu schreiben haben, dann tun Sie das. Sie sind willkommen :)
Philipp
08.Jun.2013
Auf alquran.eu fehlt in Sure 4:97 in der Übersetzung von Asad auf Englisch ein Teil. Zumindest wurde er mir nicht angezeigt.

Reply to Philipp

admin: 08.Jun.2013Danke für den Hinweis :)
Amina
12.Aug.2012
Assalamu alleikum liebe Brüder und Schwestern,

Habt Ihr auch eine Site im Facebook, natürlich auf Deutsch?

Barak Allahu feekum wa Jazakumullahu khairan

Wa alleikum assalam
Amina

Reply to Amina

admin: 12.Aug.2012Salam Schwester

Ja das haben wir hier: http://www.facebook.com/pages/Hanif-der-Monotheist/

Danke, und möge Gott dich und deine Familie segnen :)
micha
28.Jul.2012

seid gegrüsst

könnt ihr mir helfen?ich sucheartikel über mohammed,wie er wirklich war.ich habe bisher nur nicht-islamische gefunden,in denen er  als räuber,kinderschänder,gewalttätiger dargestellt wird.wo gibt es ralistische artikel?vielen dank.viele grüsse.

Reply to micha

admin: 29.Jul.2012

Salam Micha


Biographien sind für viele wissenssuchende Menschen sicher sehr interessant zu lesen bzw. zu studieren. Doch man sollte unterscheiden zwischen solchen, die von den Urheber geschrieben oder zumindest beglaubigt worden sind und anderen, die vom Hörensagen Informationen sammeln und alles in einem Buch verfassen, ohne handfeste Beweise.

Da der Prophet selber nichts überliefert hatte, außer dem Koran, können wir auch nicht alles glauben, was über ihn erzählt wurde. Nehmen wir den Geschichtssammler Bukhary, der die meisten Hadithe über den Propheten geschrieben hat. Diese Person lebte ca. 200 Jahre nach dem Propheten und auch die Menschen, die ihm ein Hadith brachten, kennen den Propheten nicht persönlich. Das heißt, solche Geschichte sind eher Vermutungen, sie haben nicht einmal einen einzigen Zettel mit der Handschrift des Propheten. Auch ein Hadith, das mit Koranzitate steht, kann man nicht annehmen. Es ist eine der Methoden, eine Lüge glaubhaft zu gestalten.


Solche Hadithe finden Beliebtheit bei ihren Anhängern (wie bei den Sunniten) aber auch Beliebtheit bei ihren Gegnern, die sie nutzen, um zu beweisen, dass der Prophet ein gewalttätiger Kinderschänder sei.


Es tut mir leid, ich selber habe nichts über den Propheten zu sprechen, außer was im Koran über ihn überliefert wurde, dass er:



  • mit tugendhaften Eigenschaften bezeichnet ist

  • Das Gute gebietet und das Schlechte verbietet

  • Ein weiser Mensch, dem Millionen gefolgt sind

  • Ein guter Führer, der sein Leben gewidmet hatte, die Menschen unter der Einheit Gottes zu verbinden (Es gibt keine Gottheit außer Gott)

  • Friedlicher Mensch, der Gewalt verabscheut (Kein Zwang in der Religion)

  • Ein gütiger Mensch (Abgaben und Almosen an Bedürftige sind ein Gesetz)


Wenn man den Propheten tatsächlich kennenlernen möchte, dann sollte man unbedingt sein Buch lesen, und das ist der Koran.


Salam

michael
18.Jul.2012

hallo

könnt ihr mir eine moschee oder gemeinschaft in berlin empfehlen?vielen dank.

Reply to michael

admin: 18.Jul.2012Salam

Es tut mir leid, ich kenne niemanden in Berlin. Du kannst aber deine Frage in unserem Forum stellen: http://forum.alrahman.de/
Vielleicht kann dir jemand dort weiterhelfen

Salam
Hajridin
01.Mar.2012

Selam Brüder,

Al Karimo meint wahrscheinlich das sogenannte "Deja vu", einige Erklären das Phänomen als eine Erinnerung auf unsere Vorbestimmung. Ist aber interessant manchmal ist es so als könnte man die nächsten Sekunden des Geschehens vorhersagen

Selam

Reply to Hajridin

Al Karimo
26.Feb.2012
Salam Hanif,

Ich finde deine Sichtweise sehr einleuchtend, muss ich sagen. Ich habe mir persönlich auch schon mal so eine ähnliche Theorie zusammengereimt.

Und es ist vielleicht Zufall, aber ich weiß noch dass ich als kleiner Junge immer die Vorstellung hatte dass ich mal an einem anderen Ort gelebt habe (als der Erde). Jedoch nicht in einem Körper, sondern mehr als ein so eine Art Hauch von Luft, als Seele eben. Jedenfalls hab ich bis heute noch das Bild im Kopf wie an jenem besagten Ort eben die Seelen chillen usw. und wie meine Seele eines Tages abberufen wurde und auf die Erde geschickt um mein jetziges Leben zu führen quasi.

Hört sich etwas verrückt an Ich weiß auch nicht mehr wie ich als kleiner Knirps darauf kam, vielleicht hatte ich es mal geträumt oder so, aber es fiel mir gerade wieder ein und passt irgendwie.

Grüße und Frieden
Karim

Reply to Al Karimo

admin: 26.Feb.2012

Salam Bruder


Es gab mal eine Studie darüber, was die meisten Kinder träumen, oder vielleicht alle. Nur manche Leute können sich nicht mehr an diesen einen Traum erinnern und andere begleitet er sie ihr Leben lang; sowie in meinem Fall. Der Traum ist: man sieht sich vom Himmel fallen und bevor man die Erde erreicht wacht man auf.


Ob dieser Traum wahr ist oder nicht? Ich glaube eher, dass wir dieses Erlebnis tatsächlich hatten :)


Salam

Hajridin
25.Feb.2012

Selam Bruder,

Wow ! Ich bin mir nicht sicher ob ich es verstanden habe aber möchte auch nicht deine Zeit in anspruchen nehmen und warte auf die "ausfürlichere Erklärung", so Gott will.

Selam 

Reply to Hajridin

Hajridin
24.Feb.2012

Selam Bruder Hanif,

kannst du mir Sure 40 Vers 11 erklären. Was ist mit zweimal sterben gemeint ? Ich verstehe unser dasein eigentlich - leben dann sterben dann ewig leben - oder übersehe ich etwas. ?

Selam

Reply to Hajridin

admin: 25.Feb.2012

Salam Bruder


Dieses Thema ist nicht gerade einfach, weil man sich mit dem Verständnis des Todes und des Lebens im Sinne des Koran einiger Maßen beschäftigen soll. Ich werde, so Gott will, einen ausführlichen Artikel darüber schreiben, in dem alle Verse gezeigt werden, aber das wird etwas dauern. Ich versuche trotzdem hier in Kürze zu erklären und hoffe, dass die Idee rüberkommt.


Der Tod bedeutet nicht das Ende des Lebens, sondern das Ende von einem guten Zyklus um einen schlechtern Zyklus zu beginnen. Und das Leben ist der Anfang von einem guten Zyklus, der nach einem shlechteren Zyklus kommt. In anderen Worten, wir alle haben den ersten Tod im Paradies erlitten, um ein neues Leben auf der Erde zu beginnen. Wir alle waren mal am Leben in einer anderen höheren Dimension und danach landeten wir auf der Erde in einer niedrigeren Dimesion, um unsere Sünden zu büßen. Der Koran bestätigt den ersten Tod, den alle Kinder Adams erlitten haben:



44:56 Sie erleiden darin nicht den Tod, außer dem ersten Tod. Und Er hütet sie vor der Pein der Hölle,



Die Menschen haben die Möglichkeit ins wahre Leben zu gelangen, wenn sie ihre Sünden auf der Erde gebüßt haben, in dem sie Gutes tun und das, was ihnen Gott befohlen hat, verrichten. Sie werden dann gerettet und ins Paradies gebracht, um dieses Leben in Ewigkeit zu gewinnen. Deshalb sind sie nur ein einziges Mal gestorben.


Dagegen kommen diejenigen, die Schlechtes tun und Gottes Botschaft missachten, in ein schlechtes Leben. Besser gesagt, sie werden wieder zurück zu Erde geschickt und den Weg des Leidens wiederholen. Diese Leute gelangen nicht in die himmlischen Spheren (Paradies), sondern kommen zurück auf der Erde, in dem sie ein zweites Mal sterben:



4:11 Sie sagen: »Unser Herr, Du hast uns zweimal sterben lassen und zweimal lebendig gemacht. So bekennen wir unsere Sünden. Gibt es denn einen Weg, hier herauszukommen?«



Der Koran warnt uns davor, dass wir unsere zweite und letzte Möglichkeit jetzt haben, gerettet zu werden. Wenn wir für die Rettung unserer Seele nichts tun, dann ist es zu spät und man bleibt auf Ewigkeit in seinem Zustand (Zyklus des lebens und Sterbens):



7:176 Und wenn Wir gewollt hätten, hätten Wir ihn durch sie erhöht. Aber er verewigte sich auf Erden (Akhlada ila AlArd) und folgte seiner Neigung. So ist es mit ihm wie mit einem Hund: Gehst du auf ihn los, hängt er die Zunge heraus; läßt du ihn in Ruhe, hängt er auch die Zunge heraus. So ist es mit den Leuten, die unsere Zeichen für Lüge erklären. Erzähle also, was es zu erzählen gibt, auf daß sie nachdenken.



Deshalb bezeichnet Gott die Menschn, die auf Gottes Weg getötet worden sind, nicht als "Tote", sondern als "Lebende":



2:154 Und sagt nicht zu dem, der auf Gottes Weg getötet wird: "Tote". Sie sind doch lebendig, ihr aber fühlt es nicht



Am besten wenn du nach den Begriffen "Tod" und "Leben" im Koran nachschaust, und versuchst zu verstehen, wie beide Begriffe genauer definiert werden. Die Seele, die wir durch Gottes Hauch bekamen, ist unsterblich. Auch wenn das Leben eines Menschen hier endet, fängt es in einer anderen Dimension an. Diese Dimension wird durch die Werte, die unsere Seele trägt bestimmt. Hat die Seele gute Werte, gelangt sie in eine gute Dimension, inschaAllah


Salam

Hajridin
02.Feb.2012

Selam Alejkum Bruder Hanif,

vielleicht kannst du mir etwas beim Verständnis helfen, es scheint ja grosse Uneinigkeiten bei der Anzahl (3 oder 5) der Kontaktgebete zu geben. Ich kann beiden Erklärungen etwas abgewinnen aber kann diese nicht 100% mit den Koranversen übereinstimmend begreifen, ohne die Bedeutungen etwas zurecht zu biegen. Selber lese ich nur 2, 3 oder 4 Gebete heraus. Wie ist das für einen arabisch sprechenden in den Koranversen zu verstehen bzw. die Anzahl heraus zulesen ?

Selam

 

Reply to Hajridin

admin: 03.Feb.2012

Salam Bruder Hijridin


Ich weiß nicht, ob ich der richtige bin, der dir die Anzahl der täglichen Gebet erklären kann. Die Sache, wie du sagtest, umstritten. Selber fand ich auch 3 Mal täglich, aber möchte niemanden dadurch beeinflussen, wenn man meint, sie seien mehr oder weniger.


Wie ich dir mal sagte; das Gebet ist etwas, was zwischen den Einzelnen Menschen und Gott ist. Im Koran ist das, was wir als "Gebet" nennen, eher im Sinne von [Iqam Al-Salah] = "Den Kontakt zu Gott aufrecht erhalten" und "Zakah" bedeutet = "Zu Verbesserung beisteuern". Diese beiden Begriffe "Salah" und "Zakah" kommen öfters im Koran zusammen, die für mich selber bedeuten = Bleibe bei Gott, gedenke IHN immer und tue Gutes soviel du kannst. Wenn du meinst, dass du es nicht schaffst, dann mach dir einen täglichen Rythmus von 3 bis 5 mal Gedenkzeit als Übung in Stille und entfernt vom Alltagsleben. Unser Herz soll nie aufhören an Gott zu denken unabhängig von der Zahl der Gebete


Salam


Hajridin
29.Jan.2012

Selam Alejkum Bruder Hanif,

kannst du mir erklären warum ich auf einige Artikel, keinen Zugriff habe, d.h. kann sie nicht lesen z.B. "Harut und Marut" oder "Engel, eine Entwicklung vor unserer Zeit". Ich gelange sofort in den Kommentar, kann den Text aber nicht lesen, andere Artikel lassen sich öffnen. Wäre dir sehr dankbar wenn du das regeln könntest bzw. mir erklärst wie ich es selbst regeln kann.

Selam !

 

Reply to Hajridin

admin: 30.Jan.2012

Salam Bruder Hijridin


Es sind nur Gedanken von mir, die ich noch nicht veröffentlicht habe. Aber es scheint, dass Google sie fand :) Also mach dir nichts daraus, und falls ich irgendwie helfen kann, bitte zögere nicht zu fragen


Salam

mirjamnur
13.Dec.2011
Salamu aleikum


salam mirjam
  

Reply to mirjamnur

admin: 13.Dec.2011Ja Salam liebe Schwester

Ich habe den Artikel gesehen. Auch ich habe deinen Blog in meinem Freundeskreis eingefügt

Viel Erfolg und ein friedliches Leben
Salam
mirjamnur
12.Dec.2011

salamu aleikum
Dann werde ich inschAllah ein paar der Uebersetzungen veroeffentlichen- es geht ja letztendlich darum, so viele Menschen alss moeglich zu erreichen.Ich werde den Vermerk anbringen. Uebrigens habe ich euch sowieso verlinkt auf meinem Blog.ich wuensche euch viel Kraft von Allah, euer Projekt fertigzustellen!!

Reply to mirjamnur

mirjamnur
11.Dec.2011
Salamu Aleikum wa rahmatullah

Ich finde Deine(Eure( Übersetzungen sehr korrekt und möchte sie auf meinem Blog präsentieren, natürlich mit dem Hinweis, dass dies nicht auf meinem eigenen Senf gewachsen ist- die Quellenangabe ist garantiert.
Ich weiss auch, dass ihr an einer Koranübersetzung arbeitet. Könnte man die auch herunterlade? Ich lebe in Ägypten und habe keine Bankkarte, so kann ich allgemein keine Bücher bestellen. (was auch finanziell oftmals einfach nicht drinliegt) so sind meine Fragen:
1.kann ich eure Übersetzungen in meinem Blog einfügen?
2. kann ich eure  Koranübersetzung irgendwie erhalten? (ich kann sie schon bezahlen, einfach nicht über den üblichen Weg, da würden sich ja schon Wege finden, inschaAllah.)
Massalama salamu aleikum wa rahmatullahi wa barakatu

Reply to mirjamnur

admin: 11.Dec.2011

Salam Mijamnur


Erstens: Wir haben bis jetzt ca. 20% geschafft (Hier ist der Index), da die Übersetzung eher aus unserer Studie des Koran entsteht und deshalb kommen wir sehr lamgsam voran


zweitens: Die Übersetzung wird immer wieder kontroliert und verbessert, d.h. es kann sich im Laufe der Zeit dies oder jenes verändern. Deshalb raten wir davon ab, damit keine verschiedenen Versionen entstehen, außer man möchte einige Verse zwecks eines Themas zeigen


Letztendlich musst du ja selber entscheiden, was du tun willst. Wir sind sicher keine, die anderen rechtlich verfolgen. Wir freuen uns eher, dass wir nützlich sein können und hoffen auf kein Entgelt der Menschen.

Unsere Übersetzung ist nicht zu verkaufen. Falls wir doch in diesem Leben fertig sind :) , werden wir inschaAllah eine kostenlose pdf-Version und ein Buch mit gemäßigtem Preis anbieten.


Falls du gerne etwas bei dir veröffentlichen möchtest, dann bitte mit den Angaben, dass die Übersetzung eher ein open source Projekt ist, so dass man mit unseren Version vergleichen sollte.


Salam

Friedrich Erich Dobberahn
09.Dec.2011

sehr geehrtes hanif-team,

 

ich hatte Ihnen schon im mai diesen jahres gemailt. mein wissenschaftlicher artikel zur felsendom-inschrift und "luxenbreg-debatte" ist jetzt fertig und in der schriftenreihe der deutschen universität in armenien erschienen. ich stelle Ihnen die pdf-datei dieses artikels gerne für ihre internetseite zur verfügung. in diesem artikel wird gegen die behauptung chr. luxenbergs die auffassung begründet, dass in der felsendom-inschrift in den muhammadun-zeilen: "muhammadun abdu llahi wa-rasuluhu" von muhammad und nicht von christus die rede ist.

 

dr. dr. friedrich erich dobberahn  

Reply to Friedrich Erich Dobberahn

admin: 09.Dec.2011Sehr geehrter Herr Dobberahn


Es hat mich sehr gefreut, dass Sie an uns gedacht haben. Wir fühlen uns geehrt, Ihr Werk bei uns präsentieren zu können.
Wir bitten nur um eine kurze Beschreibung Ihres Buches, damit unsere Leser einen Eindruck darüber gewinnen.
Falls das Buch irgendwo zum Kaufen angeboten wird, können wir auch dahin verlenken

Mein Email ist: teryaki@freenet.de

Mit freundlichen Grüßen
Hanif
Hajridin
05.Nov.2011
Selam Alejkum ! Bruder Hanif,

kannst du mir etwas über unsere Feste "Bajram bzw. Eid" sagen. Mich würde Interessieren seit wann werden diese Feste gefeiert. Wenn ich nicht irre werden die Feste nicht im Koran erwähnt, haben unsere Propheten schon diese Feste gefeiert ? Oder sind sie erst später entstanden, ähnlich wie Weihnachten und Ostern.
Für ein wenig Licht im Dunkeln wäre ich dir dankbar und wünsche dir alles Gute.

Selam

Reply to Hajridin

admin: 06.Nov.2011Salam Bruder Haijridin

Ich habe damals schon auf die gleiche Frage geantworte, auf alrahman.de. Hier ist der Ausschnitt:

-----------------------------------------
Feiertage dienen im Allgemeinen als Erinnerung an bestimmten Ereignisse, die man jedes Jahr gleicher Zeit wiederholt, um sich Gott dankbar zu zeigen. In diesen Festen werden Geschenke an Armen, Obdachlose, Bedürftige usw. verteilt, das Fleisch der Opfertiere werden geteilt bzw. Mahlzeiten vorbereitet und angeboten.

Da ich sowieso in September jedes Jahr faste, ist es mir auch logisch, dass ein Teil der Ernte (Ende des Fastenmonats 1.Okt) abgegeben wird, was ja zum islamischen Gesetz gehört (Die Abgaben).
Diese Aktion bedarf sowieso eine Versammlung der Ackerbesizter, Viehzüchter, arme Menschen, die ihren Teil bekommen sollen und und, so dass eine Art Fest automatisch entsteht. (Siehe auch im Bezug auf Hajj 22:28)

Das Problem ist, dass viele unter Fest etwas anderes verstehen (genau so wie bei Weihnachten), entweder möchte man sich selbst Geschenke machen und feiern oder man denkt an andere, die auch das Recht haben, gut zu leben.

siehe auch Vers 5:114 im Bezug auf Feiertage: http://alquran.eu/index.php?trans=Quran,azhar,ahmadyya,hanif&rootvers=5:114&srchT=Quran
es ist sozusagen ein Tag, an dem ein großes Zeichen geschah, als Erinnerung für die Menschen

-----------------------------------------------

Das ist jetzt im Bezug auf den Koran!

Wollen wir aber die Sache aus der Geschichte her betrachten, dann müssen wir uns mit der vorislamischen Zeit befassen.
Es gibt bis in userer Zeit Ritualle, die vor dem Islam im Gebiet Mekka herrschten, beispielsweise das Wandern zwischen"Safa und Marwah", der schwarze Stein, das Werfen der Sieben Steine usw.
Die Kaaba selbst war ja vor dem Islam ein Pilgerort für viele Religionen, unter anderem Juden, Christen und auch Abrahamiten, die alle etwas im Geschichtverlauf des Islams beigetragen haben.
Laut sunnitischer Hadithe kommt das Fest/Fasten "Aschurah" aus der jüdischen Tradition. Die Geschichte besagt, dass der Prophet sah wie Juden an einem bestimmten Tag im Jahr fasteten, als er sie danach fragte, antworteten sie, dass Moses am Tag Aschurah auf dem Berg Sinai stieg. und so sagte er, "Dann werden wir auch mitfasten". ?????
Ob die Geschichte wahr ist oder nicht, bringt mir nichts, da ich an Aschurah weder faste noch feiere. Genau so betrachte ich alles, was nicht im Koran steht. Wenn man feiern will, dann muss es doch einen Grund geben, warum man feiert.
Für mich persönnlich feiere ich in der Zeit, als der Koran herabgesandt wurde und dafür habe ich meine Gründe...
Ich sag es mal so. Man muss nicht die Traditionen der Ahnen als Gesetzt auf sich selbst tragen. Wenn Bairam dazu dient, Gott zu gedenken, dann ist es eine schöne Sache. Dient es eher unsere Ahnen zu gedenken, dann gilt es den Ahnen! Wie beim Opfern eines Tieres.
Überleg es selber genauer an und Suche nach den Gründen. Das musst du selber entscheiden!

Salam
Hanif
22.Sep.2011
Hallo Frau Loock

Bitte bedienen Sie sich

Gruß

Reply to Hanif

Marianne Loock
20.Sep.2011
sehr geehrtes hanif-team!

Ihre Nachzeichnung der Felsendom-inschrift und die Zeichnung des Grundrisses sind wunderbar.

  Meine Anfrage: Ich veranstalte eine kleine Ausstellung zur Religion des Islam. und würde gerne das Foto des Felsendoms, den Grundriss und die arabische Inschrift ausdrucken und als Ausstellungsplakat verwenden.


Können  Sie dafür eine Genehmigung erteilen? Ist dann Ihr Copyright (für Foto und Grundriss) anzugeben, was ich gerne tue?

Vielen Dank für Ihre Antwort,

mit freunldichen Grüßen,

Marianne L.

Reply to Marianne Loock

Hanif
08.Sep.2011
سلام أخ أشرف
أسف ولكني لم أفهم من أي برنامج تريد قاعدة البيانات ولأي سبب
أرجوا التوضيح

Reply to Hanif

ashraf
07.Sep.2011
السلام عليكم

هل هناك إمكانية للحصول على قاعدة البيانات الماي إس كيو إل للتحميل؟

جزاكم الله خيرا

Reply to ashraf

Hanif
24.Aug.2011
Salam lieber SunnahOfJesus

Zur Zeit bauen wir unser Forum um. Das wird bis Ende Ramadan, so Gott will, dauern.
Wenn du magst, schicke ich dir später eine Einladung, wenn wir so weit sind

Salam

Reply to Hanif

SunnahOfJesus
23.Aug.2011
Selam aleikum,

Ich würde mich gerne im Forum alrahman.de anmelden, die Anmeldefunktion ist derzeit aber deaktiviert. Du scheinst der Admin zu sein. Könntest Du das wieder freischalten, oder mir ein ähnliches Forum empfehlen.

Danke!

Reply to SunnahOfJesus

Hanif
18.Aug.2011
Danke dir mein Bruder

Ich habe die Stellen nach deiner Vorlage korrigiert: HIER
Möge dich Gott mit Seinem Segen belohnen

Salam

Reply to Hanif

Hajridin
17.Aug.2011
Selam Bruder Hanif,

hier eine Mögliche Übersetzung, bin selber kein Bosnier, aber so sollte es richtiger sein

1:1 U ime Allaha, Milostivog, Samilosnog

1:2 Tebe, Allaha, Gospodara svjetova, hvalimo

1:3 Milostivog, Samilosnog

1:4 Vladara Dana sudnjeg

1:5 Tebi se klanjamo i od Tebe pomoć tražimo

1:6 Uputi nas na Pravi put

1:7 Na Put onih kojima si milost Svoju darovao,



      a ne onih koji su protiv sebe srdžbu izazvali, niti onih koji su zalutali!

Reply to Hajridin

Hanif
17.Aug.2011
Salam lieber Bruder



Ich habe das nicht gewußt. Aber nach dem du jetzt sagst, habe ich gemerkt, dass Vers 7 in 2 Teilen geteilt wurde und in 6 und 7 verteilt. Das erinnert mich an Warsh-Version des Koran. Bei der Version ist aber vers 1 und 2 in Vers 1 und Vers 7 zu 6 und 7 verteilt. Diese Version weist viele Unterschiede zu Hafs (Hier teilen wir den Lesern einige Unterschiede mit:: Sind die Koranversionen gleich)

Wenn du bosnisch kannst, dann können wir diese Stelle korrigieren. Ich hoffe nur, es ist die einizige Stelle. (Schreib mir bitte, wie Verse 1 bis 7 geschrieben werden)

Eine andere Übersetzung haben wir leider nicht.



Ich danke dir für die Aufmerksamkeit

Salam

Reply to Hanif

Hajridin
16.Aug.2011
Selam Alejkum, Bruder Hanif.

Habe bemerkt, das auf Al-Quran die bosnische Übersetzung nicht mit "Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen." sonder mit "Lob sei Gott, dem Schöpfer der Welten,", dann fiel mir auf das es auch in Büchern und im Internet auch überall so ist. ??? d.h. im bosnischen ist "Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen" nicht die erste Ayat sondern nur eine Überschrift. Bemerkt das keiner oder warum wird soetwas nicht geändert ? ( Die Frage geht an alle muslimischen Bosnier) Großen Lob übrigens für alle eure Bemühungen. Ich wünsche uns allen Allah's Rechtleitung.

Selam

Reply to Hajridin

Hanif
14.Aug.2011
gern geschehen
Der Buchstabe Y ى muss auch problemlos gehen, aber nutze nicht die persischen Zeichen, da auch wenn sie den arabischen Buchstaben ähneln, ist der Binär Code anders.
Wir haben auch Arabic Keyboard zum Downloaden, kannst du ja dafür nutzen

Salam

Reply to Hanif

Taube
14.Aug.2011
Lieber Hanif,

Danke für die Hinweise! Mein Fehler war, das persische Alphabet im Computer zu benutzen, nicht das Arabische. Jetzt habe ich auch arabisch in der Tastatur installiert und es geht. Allerdings erscheint bei den ي keine Zahl, wieviele es sind, bei ك schon.

Auf jeden Fall Danke für Deine ausfühlichen Hinweise.

wassalam

Taube

Reply to Taube

Hanif
14.Aug.2011
Salam Taube



Ich weiß nicht, wie gut du in der arabischen Sprache bist.

Dieser Buchstabe ک ist "K" . Doch so wie du es geschrieben hast, es steht nicht alleine Da es ein kleines Zeichen dabei "Maddah" (Verlängerungsstrich).

Wenn "K" alleine steht dann sieht es so aus ك

Wenn ein zweites Zeichen danach geschrieben wird (Beispielsweise ب ), dann ändert es seine Form كب (getrennt sind es ك ب )

Ein Maddah-Zeichen ist kein Buchstabe, es dient nur dazu, die Buchstaben auseinander zu ziehen ( كـــــب )

Wenn du also nach dem Buchstaben "K" suchst, dann muss er so sein ك ohne leerstellen oder Maddah



Bei dem Buchstaben ى weiss ich nicht was du da falsch machst. Bei mir klappt es ganz gut.

Markiere beim suchen am besten immer "Regular Expression" (Reguläre Ausdrücke)

Dieser Buchstabe hat 3 verschiedene Formen ى ي ئ

Wenn du nach einer Form der 3 suchst, dann werden alle Formen gefunden. Willst du aber nur eine einzige Form haben, dann muss "Non Transleteration" markiert werden.

Achte darauf, dass keine Leerstellen oder neue Zeilen im Suchfeld oder es kann sein, dass beim Kopieren versteckte Zeichen, die man nicht sieht.



Ich hoffe es klappt jetzt

Salam

Reply to Hanif

Taube
14.Aug.2011
Im Namen Gottes

Salam, liebe Geschwister ,

bei meiner Beschäftigung mit dem Code 19 im Koran wollte ich die Buchstaben (Initialen) in openquran zählen. Ich hatte die Version 1.9 heruntergeladen. Inzwischen habe ich auch die Version 1.9.25 heruntergeladen. In keiner dieser Versionen lassen sich die Buchstaben ک   und  ی zählen. Sie erscheinen einfach nicht.  Ich suche eine Sure aus, klicke auf Search in der oberen Leiste,schreibe auf arabisch den gewünschten Buchstaben in die Suchleiste,   klicke auf only in selected Sura , und nochmal auf search in einem tieferliegenden Kästchen. Der gesuchte Buchstabe erscheint in der Farbe rot. Das klappt mit allen Buchstaben, außer mit  ک   und   ی.

Könnt ihr mir bitte helfen, was ich da machen kann?

Gottes Schutz,

wassalam

Taube

 

Reply to Taube

Hanif
30.Jul.2011
Salam Brother Nuredin

Please check the newest version of OpenQuran 1.9.25 since we have a new site (domain) . The old versions wont find the upgrade informations.
Nice to hear that Brother MashaAllah, i would like to see your site.
If you need any help by including a translation to Openquran, just say it, and u can also see our tutorials on youtube

Salam

Reply to Hanif

Nuredin
30.Jul.2011
selamalekum

Thank you and may Allah bless your work.

more info about ethiopia..

-we have our own calendar(13 month)

-There are many languages spoken (amharic is national language)

-There are around 30 million muslims.

Nuredin



 

Reply to Nuredin

Hanif
22.Jul.2011
Salam Nuredin
Openquran is not open source code. Its free and you can customize mostly every thing (interface language, Surahs names, Skins ..) by changing the xml files or using oq_code to automate every command in it.
You can also tell me how your customization looks like, maybe i can help

may God bless you
Salam

Reply to Hanif

Nuredin
21.Jul.2011
Aselamalekum

Very nice work.

I am a software engineer from Ethiopia.

I want to customize it in my way.

how can I get the source.

May allah bless you and your work.

Nuredin.', 0, '1', 'Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 6.1; en-US; rv:1.9.2.3) Gecko/20100401 Firefox/3.6.3', '', 0, 0) ; 18, 'Bruder', 'Febeli@live.de', '', '88.71.32.240', '2011-06-05 10:25:09', '2011-06-05 10:25:09', 'Salam Bruder Hanif,

Was ist mit "dem Herrn der Spaltung" gemeint?

Liebe Grüße

Reply to Nuredin

Hanif
26.Jun.2011
Salam André

You can get OpenQuran 1.9.23 from our download site http://hanif.de/?p=180

Reply to Hanif

DE PERMENTIER André
25.Jun.2011
Dear Sir,

Could you mention if it is still possible to dowload  Open Quran 1.9.15 ? (I have tried many times but it fails each time)

Or do you know another sofware ?  able (with a search box) to find the same letter in a sura of the Holy Quran

  I thank you very much for your answer. With my best greetings from Belgium,  A.D.P.

Reply to DE PERMENTIER André

Kommentar schreiben
Wer SATT ist, wird NIE einen HUNGERNDEN verstehen.
Es kommt nicht darauf an, wie ALT man ist, sondern WIE man alt ist.
AUFRICHTIGKEIT ist wahrscheinlich die verwegenste Form der TAPFERKEIT.
Ein WAHRHAFT großer Mensch wird weder einen Wurm ZERTRETEN, noch vor dem Kaiser KRIECHEN.
Was Rednern an TIEFE fehlt, ersetzen sie durch LÄNGE.
Sehnsucht ist das Los des Geistes, der einmal Gottes Schönheit geschaut hat.
Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in DIR.
Wandelt mit den FÜßEN auf der ERDE; mit den HERZEN aber seid im HIMMEL.
Bewußt-Sein ist Selbst-Erlebnis durch Selbst-Betrachtung.
Doch die SCHÖPFUNG - bleibt ein WUNDER.
Nur der Schweigende hört.
Suche nicht ANDERE, sondern dich SELBST zu übertreffen.
Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.
Jede Weisheit ist ein Geschenk Gottes
Wer sich nicht mehr WUNDERN kann, der ist SEELISCH bereits TOD.
Menschen wünschen sich Geduld, aber so schnell wie möglich