Sura 83 (in "Übersetzung des Koran")

Geschrieben von: Hanif, am 01.May.2011

Im Namen Gottes des Erbarmers des Gnädigen

  1. Wehe den Betrügern
  2. Diejenigen, die, wenn sie von den Menschen zumessen lassen, das volle Maß verlangen
  3. Jedoch, wenn sie zumessen oder abwiegen, Verluste zufügen
  4. Meinen solche nicht, dass sie geschickt werden
  5. Zu einem gewaltigen Tag
  6. An dem Tag, da die Menschen vor dem Herrn der Welten stehen
  7. Nein! Denn gemäß Schrift sind die Sittenlosen in Gefangenschaft
  8. Und was ließ dich wissen was Gefangenschaft ist
  9. Eine genummerte Schrift
  10. Wehe an jenem Tag den Lügnern
  11. Die den Tag der Lebensordnung leugnen
  12. Doch keiner leugnet ihn, außer jedem sündhaften Übertreter
  13. Wenn ihm unsere Zeichen verlesen werden, sagt er: Aufzeichnungen der Ersten
  14. Nein! Denn das, was sie zu erwerben pflegten, legte sich über ihre Herzen
  15. Nein! Sie sind gewiss von ihrem Herrn an jenem Tag abgeschirmt
  16. Danach sind sie gewiss der Hölle ausgesetzt
  17. Dann wird gesagt: Das ist das, was ihr zu leugnen pflegtet
  18. Nein! Denn gemäß Schrift sind die Gehorsamen in Höhen
  19. Und was ließ dich wissen was Höhen sind
  20. Eine genummerte Schrift
  21. Die Nahestehenden bezeugen sie
  22. Denn die Gehorsamen sind wahrlich in Wonne
  23. Auf Sesseln schauen sie zu
  24. In ihren Gesichtern erkennst du das Strahlen der Wonne
  25. Trinken lässt man sie von versiegeltem Nektar
  26. Dessen Siegel Moschus ist. Und darum sollen die Wetteifernden wetteifern
  27. Und seine Mischung ist aus einer Anhöhe
  28. Eine Quelle, bei der die Nahestehenden trinken
  29. Diejenigen, die verbrecherisch handelten, pflegten über diejenigen, die glaubten, zu lachen
  30. Und wenn sie an ihnen vorbei gingen, zwinkerten sie sich zu
  31. Und wenn sie zu ihren Leuten umdrehten, drehten sie witzelnd um
  32. Und wenn sie diese sahen, sagten sie: Diese da sind fürwahr die Irrenden
  33. Dabei sind sie ihnen nicht als Bewahrer zugesandt
  34. Doch heute lachen diejenigen, die glaubten, über die Ableugner
  35. Auf Sesseln schauen sie zu
  36. Ist den Ableugnern vergolten worden für das, was sie zu tun pflegten

(Index der Koranübersetzungen)

Ähnliche ThemenSura dreiundachtzig Betrüger Koran Übersetzung

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben
Wer SATT ist, wird NIE einen HUNGERNDEN verstehen.
Es kommt nicht darauf an, wie ALT man ist, sondern WIE man alt ist.
AUFRICHTIGKEIT ist wahrscheinlich die verwegenste Form der TAPFERKEIT.
Ein WAHRHAFT großer Mensch wird weder einen Wurm ZERTRETEN, noch vor dem Kaiser KRIECHEN.
Was Rednern an TIEFE fehlt, ersetzen sie durch LÄNGE.
Sehnsucht ist das Los des Geistes, der einmal Gottes Schönheit geschaut hat.
Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in DIR.
Wandelt mit den FÜßEN auf der ERDE; mit den HERZEN aber seid im HIMMEL.
Bewußt-Sein ist Selbst-Erlebnis durch Selbst-Betrachtung.
Doch die SCHÖPFUNG - bleibt ein WUNDER.
Nur der Schweigende hört.
Suche nicht ANDERE, sondern dich SELBST zu übertreffen.
Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.
Jede Weisheit ist ein Geschenk Gottes
Wer sich nicht mehr WUNDERN kann, der ist SEELISCH bereits TOD.
Menschen wünschen sich Geduld, aber so schnell wie möglich