Gott weiß Bescheid

Im Namen Gottes des Erbamers des Gnädigen Wir sprachen öfters in unseren Artikeln über die Funktion der diakritischen Zeichen, die von den Menschen im 2./3. Jahrhundet nach Hijra in den Koran eingesetzt worden sind, und welche Gefahren sie beim Verständnis der Verse des Koran aufweisen können. Solche Missdeutungen führen dazu, dass einige Personen sie als… Read More Gott weiß Bescheid

Quraisch, die Winter- und Sommerreise (Kapitel 106)

Im Namen Gottes des Erbarmers des Gnädigen Für die Vereinigung Quraischs Ihre Vereinigung ist die Winter- und Sommerreise Dafür sollen sie Dem Herrn dieses Hauses dienen Der ihnen Speise gegen den Hunger gab und Sicherheit gegen die Angst gewährte Der Name Quraisch wurde im Koran, Kapitel 106 erwähnt. Dieses gehört zu den kleinen Kapiteln, die… Read More Quraisch, die Winter- und Sommerreise (Kapitel 106)

Das Hämmernde

Im Namen Gottes des Erbarmers des Gnädigen Sura 86, genannt “Das Hämmernde” (At-Tariq), stellt uns vor ein Rätsel. Am Anfang dieser Sura stehen zwei Begriffe Das Hämmernde Der Himmel Auf die Frage: Was das Hämmernde darstellen soll, kam gleich im dritten Vers die Antwort: Es handelt sich um einen Stern oder einen Himmelskörper, der sich… Read More Das Hämmernde

Die Eiche, Vers 50:14

Im Namen Gottes des Erbarmers des Gnädigen (Hanif Übersetzung) Und die Angehörigen der Eiche und das Volk Tubaa. Sie alle erklärten die Gesandten zu Lügnern, so bewahrheitete sich meine Androhung Nachdem wir lange rätselten, was das Wort أيكة [AYKeH] im Vers 50:14 (auch in 15:78, 26:176 und 38:13) bedeuten soll und keine Hinweise dazu fanden,… Read More Die Eiche, Vers 50:14

Der Umgebene

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen 73:1 Du, der Umgebene Ähnlich wie in Vers 74:1 (Du, der Verhüllte), der von einem verhüllten Geheimnis handelt, wird auch hier der Name der beschriebenen Person oder Sache nicht genannt. Traditionelle Exegesen sahen in beiden Fällen (Verse 73:1 und 74:1), dass es um den Propheten Mohammed gehe, beim… Read More Der Umgebene

Erklärung zu Sura 53

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen Da sich unsere Übersetzung zu Sura 53 (die sog. “Der Stern”) an bestimmten Stellen von allen anderen unterscheidet, sehen wir es als notwendig an, diese Stellen zu erklären. Obwohl der Koran in seiner Aussage leicht verständlich ist, liegt aber seine Schwierigkeit vor allem darin, dass er in einem… Read More Erklärung zu Sura 53

Du sollst deine geschiedene Frau nicht daran hindern, ihren Ehemann zu heiraten? Vers 2:232

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen Da der Koran für uns u.a. ein Gesetzbuch (Scharia) darstellt, soll man bestimmte Verse mit mehr Vorsicht behandeln und stets vor Augen haben, dass man bei der Wiedergabe eine große Verantwortung gegenüber sich und seine Mitmenschen trägt. Vielleicht sind wir (mehrere Personen) im Vorteil gegenüber Andere, wenn wir… Read More Du sollst deine geschiedene Frau nicht daran hindern, ihren Ehemann zu heiraten? Vers 2:232

Diakritik im Koran und der Einfluss der Tradition

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen In diesem Beitrag wollen wir speziell auf Vers 2:221 eingehen. Doch ohne das Verständnis einiger Regeln des offenkundigen Koran bleiben uns manche Verse verhüllt und wir müssen uns mit den Vorgaben der Ahnen im Bezug auf die Setzung der diakritischen Zeichen begnügen. Wir haben in älteren Beiträgen öfters… Read More Diakritik im Koran und der Einfluss der Tradition

Die irritierende Dammah, Vers 2:200

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen Was ist ein Dammah? Ein “DAMMAH” gehört zu den diakritischen Zeichen der arabischen Sprache; die sogenannten Harakat حركات; die von Menschen im zweiten Jahrhundert islamischer Zeit zum Koran zugefügt wurden (Siehe: Die arabischen Buchstaben und deren Vokalisierung). Dieses Zeichen hat die Form eines Waw-Buchstaben  و in Kleinformat und… Read More Die irritierende Dammah, Vers 2:200

Sohn des Weges (Ein Obdachloser)

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen Die Bezeichnung “Sohn des Weges” bzw. “Sohn der Strasse” ist ein wortwörtliche Übersetzung der Phrase ابن السبيل [EBN ALSaBYL], die in 8 Versen im Koran vorkommt: 2:177, 2:215, 4:36, 8:41, 9:60, 17:26, 30:38, 59:7. Die meisten Übersetzer gaben die Phrase als “Reisende” oder “Wanderer” wieder, außer bei Bubenheim,… Read More Sohn des Weges (Ein Obdachloser)

Abram = Abraham

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen 2:97 Und wenn man ihnen sagte: Glaubt an das, was Gott herabsandte, sagten sie: Wir glauben an das, was uns herabgesandt wurde. Und sie leugnen, was danach kam, wobei es die Wahrheit ist, das beglaubigend, was sie haben. Sage: Warum also tötet ihr seit jeher Gottes Propheten, wenn… Read More Abram = Abraham

Fassen od. Erfassen

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen Man lehrte uns seit unserer Kindheit, Gottes Buch mit Sorgfalt zu behandeln und niemals diese Blätter anzufassen, außer nach dem wir die Ritualwaschung vollzogen haben. Unsere Religionslehrer gaben als Hinweis für diese Regel Vers 56:79 an, in dem stehen soll, dass nur gereinigte Personen das Buch anfassen dürfen.… Read More Fassen od. Erfassen

Kult und Rituelle

Im Namen Gottes, Des Erbarmers, Des Gnädigen Laut Koran gab Gott jeder der verschiedenen Gemeinden ihren eigenen Kult, der durch mehrere Handlungen, sogenannte  Rituelle, zum Dienst an die Got1it gewidmet und vollzogen werden. Als Der Koran herabgesandt wurde, war er ohne Harakts (diakritische Vokale und Symbole) ausgestattet. Später jedoch (200 Jahre nach dem Tod des… Read More Kult und Rituelle

Steine Aus Schwefel

Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen Die hier ausgearbeiteten Kommentare dienen zum Verständnis der von uns übersetzten Korantexte. Das Wort, das wir hier behandeln möchten, ist “SeJJYL” سجيل . Es kommt insgesamt dreimal im Koran vor und beschreibt ein bestimmtes undefinierbares Material, das durch Katastrophen, die den Ungläubigen in früheren Zeiten mehrmals widerfahren sind,… Read More Steine Aus Schwefel

Beten und schächten?

بسم الله الرحمن الرحيم Im Namen Gottes Des Erbarmers Des Gnädigen Sura 108 beinhaltet ein Wort (NaH´aRa), das nur ein einziges Mal im Koran vorkommt und wird von Interpreter bzw. Übersetzern als “Schächten” wiedergegeben. Das Nominativ “NaH´R” beschreibt eine Stelle am Körper, die zwischen Brustkorb und Hals liegt. Daher kommt das Verb “NaH´aRa“, was “Schächten”… Read More Beten und schächten?